Aichtal in alten Ansichten

Aichtal in alten Ansichten

Autor
:   Günther Klock
Gemeinde
:   Aichtal
Bundesland
:   Baden-Württemberg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6566-2
Seiten
:   80
Preis
:   EUR 16.95 inkl. MwSt. *

Lieferzeit: 2 - 3 Arbeitstage (unverbindlich). Der gezeigte Umschlag kann abweichen.

   


Auszüge aus dem Buch 'Aichtal in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

58 Die Postkarte von 1910 zeigt die Totalansicht von Aich, in der man die geringe Ausdehnung er-

kennen kann. Die Aichbrücke, die erst in diesem Jahrhundert gebaut wurde, muß heute einer breiteren

Brücke weichen. Außerdem sind drei der damals sechs Gaststätten zu sehen.

TolaJanalcbt

PlIl'lle BIl der 8I1eke

Alch

59 Die älteste Postkarte von Aich stammt aus dem Iahr 1895. Die Zeichnung zeigt die am Hang gelegene

Kirche und das Pfarrhaus, sowie zwei Gaststätten.

60 Postkarte mit der Aicher Totalansicht. Am linken Bildrand sieht man das erste Geschäftshaus von

Louis Bückle, der im Iahr 1899 erstmals seine Steuern an die Gemeinde bezahlte.

Kaufm. BliekJe

Gruss aus Rich

61 Die Postkarte von

1895 zeigt die gezeichnete Totalansicht der Stadt Grötzingen. Man sieht, daß sich die Stadt aus dem 13.Jahrhundert bereits Richtung Nürtingen ausgedehnt hat. Die Bergwirtschaft mit Brauerei befand sich am Hang Richtung Neckartailfingen. Sie war von 1755 bis 1860 Kleemeisterei und Abdeckerei und damit zuständig für die Entsorgung der Tierkadaver in

53 Ortschaften unseres Kreises.

Bis 1940 gab es die Gaststätte Hirsch. Ab 1944 wurde das Gebäude zu einem Entbindungsheim umgebaut, dem Helenenheim. Heute befinden sich darin ein Kindergarten, die Stadtbücherei und das Heimatmuseum. Das ehemalige Haus des Schultheißen

ist das Gebäude Wolfschluger Straße 2. Der kleine Kastanienbaum vor der Mühle in der Schulstraße ist heute zu einem mächtigen Baum herangewachsen.

62 Grötzingen. Das Gasthaus Traube befand sich an der Kreuzung Nürtingerund Harthäuser Straße. Es

wurde 1966 abgerissen, ebenso die links angebaute Metzgerei. Noch heute besteht diese Baulücke. Das

Foto von 1 91 0 zeigt eine Bierlieferung von der Firma Leicht.

63 Neuenhaus. Auf dem Bild der Militär-Sängerbund irn Iahre 1895.

.~

64 Neuenhaus. Das Foto zeigt die Fußballmannschaft 1922, von links stehend: Hermann Braun, Paul Hörz, Jakob Diez, Wilhelm Rau, Gottlieb Zeeb, Otto Harrer, Daniel Decker,

Karl Stäbler, Iulius Rau, Ernst Fritz, Wilhelm Bauer, Karl Wagner, Albert Decker und Gottlieb Raible. Mitte von links: Fritz Zimmermann, Wilhelm Decker, Robert Harrer, Johannes

Zizelmann und Ernst Bauer. Vorne von links: Karl Vidoni, Christian Harrer und Eugen Rau. Gegründet wurde derTurnverein

189 1. 1. Vorsitzender war damals Forstwart Ludwig

Fritz, der unter dem Einfluß derTurnbewegung in Deutschland Mitgründer des Sportvereins in Neuenhaus war.

65 Musikverein Neuenhaus. Das Foto zeigt die Kapelle im Iahr 192 6. Gegründet wurde der Verein im Iahr 1924 mit folgenden Personen: Johannes Decker, Ludwig Fick, Ludwig Fick jun., AdolfFritz,

Wilhelm und Albert Decker, Daniel Fritz, Johannes Fritz, Wilhelm Fritz, Albert Fritz, Eugen Fritz, August Fritz, Gustav und Wilhelm Zizelmann, Wilhelm Rau, Ernst Bauer, Robert Harrer, Christian

Harrer, Otto Harrer, Iulius Harrer, Daniel Harrer, Otto Schelcht, Richard Fick, Hermann Mack und Hermann Braun. Unter dem Vorsitzenden Johannes Decker stand damals im Vordergrund dem dörfli -

chen Leben durch Musik mehr Sinn und Halt zu geben sowie der Wunsch nach Geselligkeit und Beisammensein mit Gleichgesinnten.

66 Aich. Dieses Foto zeigt die Fußballmannschaft

1 939, von links, mit ihrem langen Torwart Robert Lindner, Fritz Rauscher, Wilhelm Rauscher, Karl Schweikert, Otto Haueisen, Eugen Schwörer, Tea und

Reinhold Schweizer, Otto Koch, Karl Merkle und Gotthilf Schweizer. Gegründet wurde der SV Aich als Turnverein im Iahr

1 907. 1. Vorsitzender war damals Martin Knapp, Kassier Karl Schaber und Turn-

wart Friedrich Laux. Bis 1925 hatte der Verein nur Turner als Mitglieder. Ab dieser Zeit wurde neben Turnen auch Fußball gespielt. Erst im Iahr 1931 bekamen die Fußballer das heutige Gelände zum Bau

eines Spielfeldes, zuvor wurde im Tal Richtung Grötzingen oder auf dem Zimmermannsplatz Richtung Neckartailfingen gespielt.

67 Militär-Sängerbund Aich. Gegründet wurde der Verein 1888.45 Mitglieder hatte der Verein unter seinem Vorsitzenden Daniel Elsenhans damals. Das Foto zeigt 25 Sänger mit dem Chorleiter Lehrer Walz bei der Fahnenweihe im Iahr 1897. Hintere Reihe:

Friedrich Laux, Christian Schwörer, Jakob Hiemer und Adam Laux. Reihe davor: F. Schwörer, F. Hess, ch. Schweikert, A. Hiemer, D. Elsenhans, G. Lieb und H. Rauscher.Vordere Reihe: ]. Lindner, ]. Sterr, ]. Rauscher, LehrerWalz, H. Weidenbach, A. Bauer und

W Rau. Sitzend: G. Luz und ]. Breuning.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Kolophon | Privacy | Haftungsausschluss | Lieferbedingungen | © 2009 - 2019 Europäische Bibliothek Verlag