Bad Brückenau in alten Ansichten

Bad Brückenau in alten Ansichten

Autor
:   Leonhard Rugel
Gemeinde
:   Bad Brückenau
Bundesland
:   Bayern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6597-6
Seiten
:   80
Preis
:   EUR 16.95 inkl. MwSt. *

Lieferzeit: 2-3 Wochen (unverbindlich). Der gezeigte Umschlag kann abweichen.

   


Auszüge aus dem Buch 'Bad Brückenau in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

29 Eine kolorierte Karte mit dem Blick auf die Stadt und zum Volkersberg erinnert an die Gründung des Staatsbades: Als der Fuldaer FürstabtimJahre 1747 in seiner hiesigen Residenz,

dem Schloß zu Römershag weilte, machte sein Leibarzt einen ausgedehnten Spaziergang. Westlich der Stadt traf er einen Schäfer, den er um einen Schluck Wasser bat. Dieser führte

ihn zu einer Quelle, die, wie er sagte, von seinen Schafen bevorzugt werde. Der Leibarzt erkannte die Qualität des Wassers und meldete es seinem Herrn. Dieser ließ die Quelle, die

Stahlquelle, fassen. Die wirtschaftliche Nutzung des Bades nahm seinen Anfang.

30 Der erste Bau der 'Ludwigszeit' (1818-1848)

war der sogenannte Kellerbau, eine Gaststätte für die Besucher.

31 Nachdem im Iahre 1891 die Stichbahn JossaBrückenau zur Eisenbahnlinie Würzburg-Gemün-

den-Fulda-Kassel gebaut wurde, belebte sich der Zulauf zum Staats bad bedeutend. Man erbaute des-

halb im Iahre 1894 gegenüber dem Großen Kursaal ein repräsentatives Hotel, wie es eine Karte von 1902

zeigt. Man nannte es Neues Kurhaus, später Luitpoldbau; heute ist es das Dorinthotel.

Bad Brückenau Neues Kurhaus (Luitooldbau)

32 Das Kurhotel, heute Dorinthotel, fotografiert mit Gästen, in einer alten kolorierten Ansicht.

.lJad .lJrückenau Kurbotel

33 Der Blick vom Fürstenhof schweift über

die Kuranlagen, die quer zum Tale liegen, und zielt bis zum Dreistelzberg

(660 m). In der Barockzeit, als der Kellerbau noch nicht den Blick nach Süden begrenzte, war die Anlage symbolisch gemeint: Der

Fürst von Gottes Gnaden stand in Verbindung mit demHimmel.

34 Die Biedermeierzeit verlangte nach einer geschlossenen, familiären Athmosphäre. Und so

wurde die Kuranlage durch den Kellerbau 1818/19 nach Süden hin abgeschlossen.

35 Das 'Quellenhaus' der Stahlquelle wurde öfters neu und in anderer Form errichtet.

36 Die Quellfassung des Wernarzer Sprudels wurde um 1900 erbaut. Im Hintergrund sieht man die offene Wandelhalle, die um die gleiche Zeit an Stelle des 'Langbaues' errichtet wurde.

37 Diese Karte zeigt das Sanatorium van Dr. Felix Schlagintweit. Er war einer der ersten und bedeutendsten Urologen Deutsch-

lands. Er praktizierte, jeweils im Sommer, im Staatsbad Bad Brückenau van 1897 bis 1909. 1898 behandelte er die österrei-

chische Kaiserin Elisabeth Il. (Sis i) , drei Wochen bevor sie ermordet wurde. Schlagintweit hat in seinem reizenden Buch 'Ein

verliebtes Leben' seine Brückenauer Zeit ausführlich geschildert.

38 Diese Karte erinnert an die 17 5-Jahrfeier des Staatsbades am 1. und 2. Juli 1922.Alle runden Iah-

restage wurden jeweils gebührend gefeiert, meist mit der Herausgabe einer Festschrift.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Kolophon | Privacy | Haftungsausschluss | Lieferbedingungen | © 2009 - 2019 Europäische Bibliothek Verlag