Bad Reichenhall in alten Ansichten

Bad Reichenhall in alten Ansichten

Autor
:   Fritz Hofmann
Gemeinde
:   Bad Reichenhall
Bundesland
:   Bayern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-2481-2
Seiten
:   80
Preis
:   EUR 16.95 inkl. MwSt. *

Lieferzeit: 2 - 3 Arbeitstage (unverbindlich). Der gezeigte Umschlag kann abweichen.

   


Auszüge aus dem Buch 'Bad Reichenhall in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

29. Ebenfalls am Wittelsbacherplatz stand der Pfarrhof, auf dem Bild dargestellt noch vor dem Umbau. Nach Fertigstellung des neuen Pfarrzentrums vor einigen Jahren wurde die Sonderschule G in diesem Gebäude untergebracht.

30. In der Bildmitte sehen wir das Kaufrnann-Moralt-Haus am Wittelsbacherplatz. Moralt war Hoflieferant und besaß noch ein Farbwarenlager. Hinter dem Moralthaus ragt der Turm der Agidikirche empor. Links im Bild nochmals das Holleishaus, Brothaus und die 'Blaue Traube'.

31. Im Jahre 1905 wurde der Wittelsbacherbrunnen eingeweiht. Auf diesem Bild sehen wir Prinzregent Luitpold bei seinem Besuch am 18. Mai 1906. Links der Pfarrhof, bereits um ein Stockwerk erhöht, dahinter die Sudhäuser der Saline und auf der Anhöhe Schloß Gruttenstein.

32. Die Ludwigstraße, früher Gewerkenstraße, ist heute der Fußgängergarten. Das heutige Café Spieldiener war früher eine Molkerei.

33. Links im Bild sehen wir den Laden des 'Anten Rückel aus Böhmen' an der Ludwigstraße, bei dem es vor allem Glaswaren gab, daneben das Geschäft eines Schneidermeisters. In diesem Haus befindet sich heute das Elektrohaus Gindner-Wagner.

34. Links sehen wir das Haus Beringer und rechts das ehemalige Haus Buhler.

35. Das Haus des Feilenhauers Pongratz beherbergt heute das Geschäftshaus Klotz, unmittelbar an der Fußgängerzone Ludwigstraße.

· . '1"-

....?.. :~~~.. . of- ?

__ -: Jo

36. Das Feilenhauer-Pongratz-Haus wurde um 1875 umgebaut. Es enthielt nachstehend von links nach rechts folgende Geschäfte: Bergmaier, Michl Halenberger, Klotz und Lungershausen. Im Jahre 1900 erfolgte der Umbau der heutigen Drogerie Klotz.

37. Das Eckhaus an der LudwigstraßejSchachtstraße im Vordergrund, in dem sich heute das Bleyle-Geschäft befindet, war früher eine Herberge. Heute heißt es 'Haus Albrecht' . Daran schließt sich das ehemalige Haus Kirschner an.

38. Eine bewegte Vergangenheit hat das Haus Höller, das wir auf den nächsten Bildern nochmals sehen.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Kolophon | Privacy | Haftungsausschluss | Lieferbedingungen | © 2009 - 2019 Europäische Bibliothek Verlag