Bad Urach in alten Ansichten Band 2

Bad Urach in alten Ansichten Band 2

Autor
:   Walter Röhm
Gemeinde
:   Bad Urach
Bundesland
:   Baden-Württemberg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-3408-8
Seiten
:   80
Preis
:   EUR 16.95 inkl. MwSt. *

Lieferzeit: 2-3 Wochen (unverbindlich). Der gezeigte Umschlag kann abweichen.

   


Auszüge aus dem Buch 'Bad Urach in alten Ansichten Band 2'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

69. Um die Jahrhundertwende erschloß der Schwäbische Albverein die 'Wittlinger Schlucht' am Fuß des Hohenwittlingen mit einer Wegeanlage. Die Wegeanlage mit der Brücke über den Föhrenbach (unser Bild) wurde 1939 durch ein Hochwasser zerstört und 1954 in veränderter Form wieder hergestellt. Die schmale, steile Felsenklamm (Naturdenkmal) wird wegen ihrer besonderen, romantischen Atmosphäre auch 'Wolfsschlucht' genannt.

Totalansicht

70. Wie so viele Orte auf der Hochfläche liegt der Bad Uracher Stadtteil Hengen umgeben von Wiesen und Feldern windgeschützt in einem Maar, einem Vulkanschlot aus der Tertiärzeit. Der Gasthof 'Krone' von Friedrich Meyer war um 1912 über die Ortsgrenze hinaus bekannt, als die Bildpostkarte mit einer Ansicht der 'Krone' von der Post befördert wurde.

71. Um 1925 entstand eine Serie von Fotos mit Dorfansichten. Darunter befindet sich auch diese Ansicht, die das landwirtschaftliche Anwesen des Ehepaares Stooß in der heutigen Wittlinger Straße zeigt. Wie im Gebiet der Bad Uracher Alb üblich, befinden sich unter dem hohen Giebeldach des stattlichen Hauses Stallung, Scheune, Vorratsräume und die Wohnung des Bauern.

72. Von der Steige, die Seeburg im Tal mit Wittlingen auf der Hochfläche verbindet, hat der Uracher Fotograf Richard Schmid diese Ansicht des heutigen Bad Uracher Stadtteils Seeburg auf seine Glasplatte gebannt. Über Seeburg lesen wir in der Beschreibung des überamts Urach aus dem Jahre 1909: Ein reizendes Landschaftsbild grüßt hier den Wanderer, ûberraschend für ihn - ob er den ersten Bliek in das Seeburger Tal von der Höhe der steilen Wittlinger Steige tut oder ob er es von Urach her der Erms entgegenstrebend betritt. Von schwindelnder Höhe schaut das [eine Schlößchen Uhenfels.

73. Auf der Hochfläche, am Rande des oberen Ermstals, liegt Sirchingen, das Dorf auf der Wasserscheide zwischen Donau und Rhein. Seit 1971 ist Sirehingen ein Stadtteil von Bad Urach. Unsere Aufnahme aus der Jahrhundertwende zeigt das Gasthaus 'Hirsch' an der Hauptstraße und die neugotische Dorfkirche aus dem Jahre 1883.

ohulhau

ii ;

74. Der Uracher Fotograf Wilhelm Krieg hat um 1910 eine Bildpostkarte mit vier Motiven (Gesamtansicht, Rathaus, Schulhaus und Filiale des Spar- und Konsumvereins) aus dem heutigen Bad Uracher Stadtteil Wittlingen zusammengestellt. Das Schulhaus (unser Bild) stammt aus dem Jahre 1880.

75. Stolz waren die Wittlinger auf die Filiale des im Jahre 1905 gegründeten Spar- und Konsumvereins Urach und Umgebung. Die Filiale war in einem alten Bauernhaus untergebracht.

76. Den ersten privaten Autobus besaß und chauffierte der Mechanikermeister Kar! Henssier , der seit Juli 1924 eine Autovermietung und eine Reparaturwerkstatt betrieb. Seine Werkstatt hatte Henssier in den früheren Stallungen des Gasthofs Wurster am Wilhelmsplatz eingerichtet. Unser Bild zeigt Kar! Henssier im Samtanzug und mit Schildrnütze, seinem 'Markenzeichen', zusammen mit einer Hochzeitsgesellschaft um 1925 vor einer Fahrt nach Würtingen.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Kolophon | Privacy | Haftungsausschluss | Lieferbedingungen | © 2009 - 2019 Europäische Bibliothek Verlag