Beratzhausen in alten Ansichten

Beratzhausen in alten Ansichten

Autor
:   Hermann Lassleben und Franz Wein
Gemeinde
:   Beratzhausen
Bundesland
:   Bayern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-4733-0
Seiten
:   80
Preis
:   EUR 16.95 inkl. MwSt. *

Lieferzeit: 2 - 3 Arbeitstage (unverbindlich). Der gezeigte Umschlag kann abweichen.

   


Auszüge aus dem Buch 'Beratzhausen in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

9. Im Jahre 1735 wurde die Maria-Hilf-Kirche anstelle einer Kapelle erbaut. Im Juli 1845 zerstörte ein Blitzschlag diese Kirche. Das Gnadenbild konnte gerettet werden. Bereits 1847 wurde die Kirche wieder eingeweiht. Durch Blitzschlag wurde der Turm der MariaHilf-Kirche nochmals zerstört und - wie im Bild gezeigt - wieder aufgebaut. H.H. Pfarrer Fichtlließ diesen Turm in seiner früheren Form als Zwiebelturm wieder herstellen.

10. Bliek vom Labertal über den Peter-Michl-Keller zur St.-Sebastians-Kirche. Diese wurde Mitte des 15. Jahrhunderts gegen Pest und Krankheit errichtet. 1940 wurde der rückwärtige Teil dieser Kapelle zur Leichenhalle umgebaut und 1965, nach dem Bau des neuen Friedhofes mit Leichenhalle, in seinen früheren Zustand zurückversetzt. Von 1945 bis zum Bau der evangelischen Kirche diente diese Kapelle der evangelischen Gemeinde von Beratzhausen als Gotteshaus.

11. Eine der ersten Luftaufnahmen von Beratzhausen aus dem Jahre 1927. Bemerkenswert ist, daß das ganze Terrain zwischen dem alten Marktkern und dem Bahnhof noch von der Landwirtschaft benutzt wurde. Auch die neue Bahnhofstraße war noch nicht existent.

12. Im Vordergrund der neue Sportplatz an der Laaberer Straße mit der neuerbauten Turnhalle mit eingebauter Tribüne. Anschließend das Armenhaus (Spitalhaus ) und der Essenbügl in seiner ursprünglichen Form. Diese Fotografie dürfte in den Jahren 1935 bis 1938 entstanden sein.

13. Die Marktstraße, wie sie in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg in Erinnerung ist. Bemerkenswert ist rechts das Lagerhaus der Getreidehandlung Mirwald sowie die Mauer an der Pfarrhofeinfahrt.

14. Eine Luftaufnahme des Marktes Beratzhausen mit dem Siedlungsgebiet an der Schloßberg- und Kapellenbergstraße . Im Vordergrund die durch Kriegseinwirkung zerstörte und durch den Landkreis Parsberg sowie durch Hand- und Spanndienste der Gesamteinwohner wieder aufgebaute Laberbrücke am Essenbügl.

15. Alte Bürger- und Handwerkerhäuser entlang des Hennenberges, jetzige Parsberger Straße, nach Errichtung der Stützmauer durch die Gemeinde unter Bürgermeister Huber imJahre 1927.

16. Die folgenden Bilder zeigen Bürger und Handwerker vor ihren Häusern ab Anfang dieses Jahrhunderts. Hier der Schuhmachermeister Dyonis Ehrl (Gess), Untere Gasse, mit Gesellen und Lehrlingen.

17. Die Schmiede Dinauer, jetzt Rappi, in der Marktstraße. Vor dem Haus die zur Reparatur angelieferten Wagen und landwirtschaftlichen Geräte. Daneben die Brauerei Mirwald, im Vordergrund ein Sudwagen.

18. Wohn- und Geschäftshaus des Baders Andreas Gassner in der Marktstraße. Dieses Haus wurde in den zwanziger Jahren von der Raiffeisenkasse gekauft und ein Bankgebäude erbaut.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Kolophon | Privacy | Haftungsausschluss | Lieferbedingungen | © 2009 - 2019 Europäische Bibliothek Verlag