Article unavailable

The article you are viewing is not available.

Fragments from the book ''

<<  |  <  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  >  |  >>

69 In der sogenannten Zehntscheuer in der Grünen- Turm-Straße lagerten nie Abgaben an ein Kloster oder eine Herrschaft. Der Stadel wurde 1378 von Ravensburger Kaufleuten erbaut und vermutlich bis zumjahr 1530 von der Großen Ravensburger Handelsgesellschaft als Lagerplatz benutzt. Seit dem 18. Jahrhundert teilten sich mehrere Ravensburger Wirte diese Scheuer.

70 Die Karlstraße um 1910.Siewar 1896auf Initiative des Verschönerungsvereins mit Spazierwegen, Blumenrabatten und Springbrunnen zur

Promenade ausgebaut worden. Ganz rechts ist der 1904 im Stil der Neorenaissance errichtete Neubau der Reichsbank zu sehen. Den Weg zum Bahn-

hof säumten Frauen mit Erfrischungs- und Verkaufsständen.

7 1 Mit der Anlegung der Promenade erhielt die Mauerstraße ein fast großstädtisches Flair. Deshalb eröffnete der BäckerWilhelm Arnegger im Iahr 1904 aufgrund der Nähe zum Bahnhof zu seiner Weinwirtschaft ein Café mit Konditorei, Billardsalon und Wintergarten. 1906 taufte derWirtAlois Huberti sein Lokal in 'Huberti' urn.

Telephon Z8g BIlIerdsalon.

72 Die Olgastraße wurde in den 188 Oer Iahren nach Königin Olga von Württemberg (1822-1892) benannt. Auf dem zugeschütteten mittelalterlichen Wassergraben waren zwischen 1869 und 1871 die ersten Häuser entstanden, die sich vor allem gut situierte Handwerker außerhalb der mittelalterlichen Stadtmau ern leisteten. Im Hintergrund ist das im Iahr 1904 abgebrochene Torwärterhaus für den Torwart des Untertors zu sehen.

Ravensbur'g Olgastrasse

73 Im Iahre 1844 wurde die Seestraße östlich der alten Römerstraße trassiert und mit dem Bau der Seevorstadt begonnen. Bis

1 870 waren vierzehn neue Wohnhäuser vornehmlich für Handwerker entstanden. Im Anschluß daran baute eine wohlhabendere Schicht van Fabrikanten, Kaufleuten und höheren Beamten gründerzeitliehe Villen im Stil des Historismus an die Seestraße, wie links am Beispiel der Villa Keppler-Pomer zu erkennen ist. Die einfachen, spätklassizistischen Handwerkerhäuser der Anfangsjahre sind im heutigen Straßenbild kaum mehr präsent.

74 Die Seestraße mit dem 1842 erbauten Oberamt, das bis zum Iahr 1964 der Sitz des Landratsamts war. Im Hintergrund ist das Dach des 1862 errichteten Bezirks- Polizei -Gefängnisses zu sehen, das sowohl eine Wohnung für den Gefangenenwärter als auch für den Landjäger bereithielt. Um 1900, als diese Aufnahme entstand, wurde derVeitsburghang noch als Rebhang genutzt.

'Ravem;burg.

Veitsburq,

B 32352

75 Im Iahre 1846 eröffnete Benedikt Rittier aus Aichach an der neu angelegten Seestraße das Hotel zum Kronprinzen als FirstClass- Hotel für vornehme Herrschaften mit Dienstpersonal. 1865 kehrte hier der König von Württemberg ein. Mit dem beginnenden Fremdenverkehr in die Schweiz erhielt der Kronprinz im Iahr 1898 den Namen Schweizerhof Er existierte bis zum Iahr 1954.

76 Im Iahre 1820 erbaute StadtbaumeisterTobias Knoblauch auf der ehemaligen Sandgrube an der Wilhelmstraße zwei neue Volksschulhäuser für insgesamt 1 600 Schüler. Links ist die katholische Mädchenschule und rechts die evangelische Mädchenund Knabenschule mit zwei Eingängen zu sehen. Beide Schulhäuser wurden 1902-1904 aufgestockt.

77 Der Raueneggtorkel wurde 1896 für den Neubau des Konzerthauses abgebrochen. Er gehörte dem Spital und wurde 1823 mit einer Obstmostpresse ausgestattet. 1868 richtete die Stadt das städtische Eichamt darin ein. Im Mittelalter wurde der sogenannte Pfefferwein zur Pfeffertagsstiftung des Ital Humpis hier im Raueneggtorkel gekeltert.

78 Im Iahre 1882 reichte der mit Reben bepflanzte Rauenegghöhenzug noch bis an das heutige Konzerthaus. 1905 war der seit dem Mittelalter als Kiesgrube benutzte Hang schon so weit abgetragen, daß man im selben Iahr dort das erste Elektrizitätswerk Ravensburgs erstellen konnte. 1 934-1938 wurde dieserTeil an derWilhelmstraße unter dem Namen Dietrich- Eekart - Anlage parkartig angelegt.

<<  |  <  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colophon | Privacy | Disclaimer | Delivery terms | © 2009 - 2019 Publisher European library,