Burg in alten Ansichten

Burg in alten Ansichten

Auteur
:   Klaus Möbius
Gemeente
:   Burg
Provincie
:   Sachsen-Anhalt
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5276-1
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW

* Levertijd: 2-3 weken en kan variëren. Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Burg in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Burg b. M.

Markt

19. Der Mittelpunkt der Stadt zur Zeit der Großeltern war zweifellos der Markt. Unter dem gestrengen Bliek des auf hohem Sockel stehenden Kaisers Friedrich lIl. vollzog sich das geschäftige Leben.

20. Nicht nur das geschäftige Treiben erfüllte den Markt. Auch die meisten gesellschaftlichen Veranstaltungen, wie zum Beispiel hier das Sängertreffen im Jahr 1927, bezogen diesen zentralen Platz in ihren Veranstaltungsablauf ein.

21. Das Konzerthaus am Markt war für Generationen von Burgern der herausragende Veranstaltungsort. Bälle, Konzerte, Theatervorstellungen, Ausstellungen usw. führten hier die Menschen zusammen. Mit dem völlig unbegründeten Abriß dieses Hauses verlor die Stadt ein Stück ihrer historischen Identität.

22. Ein Bliek in den Saal des Konzerthauses. Hier zeigt sich der weite Raum noch in seiner frühen ursprünglichen Gestaltung. Dieses Bild wurde anläßlich einer Gartenbauausstellung im Jahr 1890 aufgenommen.

23. Das Kaiserliche Postamt am Markt besaß ursprünglich auf dem Eekturm eine hohe Metallkonstruktion. Von diesem Stahlgerüst führten die Telefonleitungen mit direktem Leitungsanschluß zum Haus des Fernsprechteilnehmers. Diese Aufnahme stammt aus dem Jahr 1892.

Burg b. M.

Schartauerstra6e

24. Den westlichen Abschluß des Marktes, an der Einmündung der Jakobistraße und der Schartauer Straße, bildete früherdie Tuchhandlung der Gebrüder Pohle.

25. Die Schartauer Straße entwickelte sich erst um die Jahrhundertwende, als die zum Bahnhof führende Magistrale, zur Hauptgeschäftsstraße. Im Jahr 1891 bestanden die Häuserzeilen überwiegend noch aus recht einfachen Gebäudeformen .

26. Ein Bliek aus der Schartauer Straße in die Franzosenstraße im Jahr 1891.

27. Im Jahr 1902 fand in der Steinhausbrauerei in der Schart au er Straße das Richtfest der neuen Mälzerei statt. Stolz präsentierten sich damals die Bauleute auf der Rüstung.

28. Sichtbar veränderten sich, wie hier in der Höhe des Magdalenenplatzes, die Häuserfronten an beiden Straßenseiten der Schartauer Straße. Repräsentative Geschäfte siedelten sich zunehmend an.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2021 Uitgeverij Europese Bibliotheek