Burg in alten Ansichten

Burg in alten Ansichten

Auteur
:   Klaus Möbius
Gemeente
:   Burg
Provincie
:   Sachsen-Anhalt
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5276-1
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW

* Levertijd: 2-3 weken en kan variëren. Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Burg in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Eu'g b. M.

Pa" e b~, Sc û·zenh.~s

69. Aber auch in unmittelbarer Stadtnähe fanden unsere Großeltern Stätten der Geselligkeit. So zum Beispiel das 'Schützenhaus' in der Bahnhofstraße mit großem Saal und weitem Garten.

70. Neben dem Konzerthaus in Burg gehörte auch die 'Zentral-Halle' zu den großen Häusern der Stadt. Mit Gesellschaftssaal, Turnhalle, Kegelbahn und Gartenbewirtung bot sie sich den Interessenten an.

71. Das Konzerthaus und die Zentralhalle sind vielen Burgern heute noch gut in Erinnerung. Fast vergessen ist dagegen der 'Grand-Salon'. Für unsere Großeltern war er ein beliebter Treffpunkt. Er befand sich in der Berliner Straße, an der Ecke Wasserstraße.

72. Wie fleißig der 'Grand-Salon' genutzt wurde, zeigt dieses Erinnerungsfoto vom Tanzstundenabschluß im Jahre 1911.

73. Aus dem Altburger Vergnügen ist die Badeanstalt in der Wasserstraße nicht wegzudenken. Zur Aufrechterhaltung der Moral war das Bad anfangs durch einen Bretterzaun in Frauen- und Männerbad getrennt. Wegen des kühlen Wassers und der vielen Astlöcher kamen zahlreiche Besucher.

Burg b. M.

!';lr';t ? m Fljckschuteich

74. Der 'Flickschu-Park' wurde erst zu Beginn unseres Jahrhunderts angelegt. Sehr schnell wurde er zu einem beliebten Erholungsort. Dem Teichufer und der Insel fehlt auf diesem Bild noch ganz der heutige prächtige Baumbestand.

75. Rechts: die westlich von Burg gelegenen ausgedehnten Waldungen der Külzauer Forst erwanderten sich die Altburger über den 'Beekeweg'. Dieser Spazierpfad folgte, malerisch angelegt, dem Flüßchen.

Links: vom 'Beekeweg' hatte man damals diesen weiten Bliek hinauf zum Panorama der Staffelgiebel der Kaserne und auf das im reinsten Jugendstil erbaute Kreiskrankenhaus.

76. Ein origineller Gruß, anläßlich eines besonderen Kalendertages, aus dem Burg unserer Großeltern.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2021 Uitgeverij Europese Bibliotheek