Augsburg in alten Ansichten

Augsburg in alten Ansichten

Auteur
:   Dr. J. Mancal
Gemeente
:   Augsburg
Provincie
:   Bayern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-2286-3
Pagina's
:   144
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Augsburg in alten Ansichten'

<<  |  <  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  >  |  >>

89. Am früheren St.-Anna-Platz, dem heutigen Martin-Luther-Platz, stand bis 1970 ein dreigeschossiger Gebäudekomplex, der im Kern spätmittelalterlich war und 1860-1862 eine neuromaniseh-gotische Fassade erhielt. Hier war das 'Stetteninstitut' untergebracht. Diese Einrichtung einer 'Töchter-, Erziehungs- und Unterrichtsanstalt' hatte die Augsburger Bürgerin Anna Barbara von Stetten (1754-1805) in ihrem Testament vorgesehen. Nach ihrer Absicht sollte diese Mädchenschule eine Pendant zu dem nahegelegenen Gymnasium zu St. Anna sein. Ihr Wohnhaus wurde in Schulhaus und Internat umgewandelt. Substantielle Neuerungen führten ab dem letzten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts zu einer Änderung der Schulausbildung, die das Institut bis heute bewältigte.

90. Bedingt durch die geradezu explodierende Bevölkerungszahl baute man um die Jahrhundertwende zahlreiche Schulen. So entstand auch die Rote-Tor-Schule, Baubeginn war am 20. September 1900; die Kosten für diesen 23 Säle umfassenden Backsteinbau mit Betonfundament beliefen sich auf 600 0

<<  |  <  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek