Bad Harzburg in alten Ansichten

Bad Harzburg in alten Ansichten

Auteur
:   Ralf Busch
Gemeente
:   Bad Harzburg
Provincie
:   Niedersachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-3278-7
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Bad Harzburg in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Bad Harzburg l<urh4us

29. Die Parkanlage um das Kurhaus wirkt durch ihre gepflegten Pflanzungen. Wanderwege erschließen sie entlang der Radau.

30. Das Kurhaus zeigt in seiner Weitläufigkeit, für wie populär der Badeort schon in jener Zeit gehalten wurde. 1905 sind etwas mehr als 15 000 Kurgäste gezählt worden.

Bad ){arz urg - Jurhaus

31. Lang ist die Liste der Namen berühmter Persönlichkeiten, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts nach Bad Harzburg kamen, so der Maler Adolf von Menzel oder der Afrikareisende Karl Peters, Angehörige von Fürstenhäusern und hohe Beamte. Neben den Kurgästen wohnten auch gerne Braunschweiger in Bad Harzburg, die aus der Residenzstadt zur Sommerzeit hier in die Ferien fuhren.

32. Das neue Badehaus, ein Ersatz für das ältere mit Inhalatorium auf dem Salinengelände, entstand 1898 im Badepark inmitten der Stadt.

33. Ein Kurgast schreibt über das Badehaus: 'In diesem Hause muß ich täglich Fichtennadelbäder nehmen, die mir gut bekommen.'

Wandelbçj]n

Bad J{arzburg

34. Gegenüber dem Badehaus entstand gleichzeitig die Trinkhalle mit Wandelgang, wo man morgens die Trinkkuren einzunehmen pflegte.

Kurpromenede mil Burgberg

35. Die Kurpromenade unterhalb des Burgbergs ist parkartig angelegt. Folgt man ihr weiter nach Süden, gelangt man aufWanderwegen in die reizvolle Umgebung.

Bad Harzburg.

hen.

36. Vom Kurpark aus erblickt man auf dem Großen Burgberg die Bismarcksäu1e.

Blick vom Kurhaus nach dem Burgberg.

37. Im Kurpark befinden sich Springbrunnen. Die erste Fontäne war bereits 1856 angelegt worden. Sie erreichte eine Höhe von 26 Metern.

38. Die Trinkhalle 'Juliushall' erinnert an die von Herzog Julius 1571 angelegte Saline, die bis 1849 in Betrieb war. Die Stillegung der Saline führte zur Begründung des Badebetriebs, der durch neue Brunnenbohrungen belebt wurde.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek