Bad Liebenzell in alten Ansichten

Bad Liebenzell in alten Ansichten

Auteur
:   Helmut Schiek
Gemeente
:   Bad Liebenzell
Provincie
:   Baden-Württemberg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-4763-7
Pagina's
:   96
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Bad Liebenzell in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

39. Das Feuerwehrgerätehaus diente dieser städtischen Einrichtung bis zum Neubau imJahre 1969.

Bad Uebenze/l

40. Die meisten Schwarzwaldflüsse, so auch die Nagold, waren in früheren Jahrhunderten Transportwege der Holzflößerei; viele Flößer 'schafften' sogar die Strecke bis nach Holland. Diese Aufnahme stammt aus dem Jahre 1904 und zeigt die Flößer oberhalb des 'Oberen Bades'.

41. Die Mitarbeiter der Post haben sich zu einem Gruppenbild vor ihrer damaligen Dienststelle, dem heutigen Rathaus, aufgestellt.

42. Die Winter waren in den früheren Jahrzehnten sehr viel intensiver als heute. Um die steilen Straßen vom Schnee zu räumen waren entweder 4 Pferdestärken oder Muskelkraft gefragt. Unser Bild zeigt den mit vier Pferden bespannten Bahnschlitten.

Das Schneeräumen auf der Kreuzung WilhelmstraßelBahnhofstraße war eine kräftezehrende Arbeit und verlangte immensen Körpereinsatz.

43. Ausbau der Schömberger Steige im Jahre 1930/31. Damals gab es noch keine technische Gerätschaften wie Bagger oder Pressluftbohrer, um leichter und schneller arbeiten zu können. Diese Arbeiten waren dringend notwendig, um die Arbeitslosigkeit der damaligen Zeit zu bekämpfen.

Trotz aller Sicherungsmaßnahmen löste sich beim Ausbau der Schömberger Steige ein großer Felsbroeken und blockierte für mehrere Stunden den Eingang der Gaststätte 'Zur Burg'.

44. Der erste Omnibusverkehr wurde in Bad Liebenzell um das Jahr 1925 eingerichtet. Der Kirchenchor Liebenzell nutzte die neuen Möglichkeiten zu einem schönen Ausflug. Vorne links ist Wilhelm Bürkle und in der drittletzten Reihe Gottlieb Bauer (mit Hut) und seiner Frau zu sehen.

45. An der' Kante', heute Hugo- Mäulen-Straße. Unterschiedliche Eigentumsverhältnisse, zum Teil auch Stockwerkseigentum, sind kennzeichnend für dieses Bild; jeder Eigentümer hatte i.d.R. seinen eigenen Treppenaufgang.

46. Das Haus des 'Felsenmetzgers' war so geschickt an den Hang gebaut, daB dort, obwohl nur wenige Ouadratmeter Grundstücksfläche zur Verfügung standen, eine Metzgerei betrieben werden konnte.

47. Das Luftbild zeigt besonders deutlich den Bereich um die Stadtkirche Sankt Blasius und die schöne Lage des Stadtsees, arn Fuß des 'Missionsbergs' .

48. Bürgermeister Hugo Mäulen empfängt den württembergischen Staatspräsidenten Bazille und seinen Ministerialrat Köstlin vor dem Rathaus. Amtsdiener Vollmer 'überwacht' den Empfang.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek