Bad Soden am Taunus in alten Ansichten Band 3

Bad Soden am Taunus in alten Ansichten Band 3

Auteur
:   Rudolf von Nolting
Gemeente
:   Bad Soden am Taunus
Provincie
:   Hessen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-2845-2
Pagina's
:   88
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Bad Soden am Taunus in alten Ansichten Band 3'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Tolalans/ch/

7. Bliek auf Soden von Süden um 1900. Die Nebenansichten zeigen das alte Kurhaus, den Brunnen Nr. 4 und die Sommertrinkhalle. Kurhaus und Trinkhalle sind inzwischen durch Neubauten nach zeitgemäßen Gesichtspunkten ersetzt.

8. Bliek auf Soden vom Burgberg 1898. Der Bliek schweift über die alte Post an der Königsteiner Straße/Ecke Zum Quellenpark zur evangelischen Kirche. In Einzelbildern sind das Kurhaus von 1849, das Hotel 'Europäischer Hof und die alte Trinkhalle zu sehen.

9. Zahlreiche Privatpensionen hatten ihre privaten Postkarten. Hier das Haus Ehrenfels an der Königsteiner Straße 1902, in dem viele Jahre der Sodener Maler Richard Schoenfeld lebte. Im oberen Teil das alte Kurhaus, der Thermal-Solsprudel und die Sommertrinkhalle.

10. Das Haus Stolzenfels in der Alleestraße, früher Lindenallee, im Jahre 1911. In diesem Hause hatte der Neffe des Sanitätsrates Dr. Köhler, dessen Denkmal uns im Quellenpark erhalten ist, Herr DI. Jean Köhler im Jahre 1895 ein kleines Privat-Inhalatorium eingerichtet.

~e5tauration ll OWlSOlf~ JlOr-

11. An der Stelle des heutigen Postamtes an der Königsteiner Straße stand das Gasthaus 'Deutscher Hof'. Es wurde 1831 als drittes Haus an dieser Straße aus dem Holz der abgerissenen Saline von dem ehemaligen Schultheißen Friedrich August Dinges als Mühle erbaut. 1901 war es wohl inzwischen aus dem Besitz von H. Bender an Hermann Momberger übergegangen.

Resta IJ ra-n} ?

.~>:. .: 9~

12. So sah das Restaurant Weigand an der Königsteiner Straße Ecke 'Am Bahnhof' 1898 noch aus. Inzwischen hat sich viel verändert, der herrliche Garten mit Kastanien bestanden, mußte einem Neubau weichen. Auch die Tage des alten Restaurants sind Vergangenheit. Der Abbruch ist erfolgt und es entsteht ein Hotelneubau.

Bad Soden i. T. Königsteinerstrasse.

13. Eine Feldpostkarte aus dem Jahre 1918 zeigt die Königsteiner Straße mit einem alten Omnibus und dem ehemaligen Hotel Adler. 1961 wurde das Hotel abgebrochen, an seine Stelle trat ein Wohn- und Geschäftshaus. Das gegenüberliegende ehemalige Parkhotel hieß noch 'Schöne Aussicht'.

14. Eine riesige Hotelanlage, das Hotel 'Colloseus', befand sich einst an der Königsteiner Straße. 1945 fiel die gesamte Anlage dem Bombenangriff zum Opfer, Heute steht an seiner Stelle das Rathaus.

15. In der Mitte des Ersten Weltkrieges wurde Soden am 26. Mai 1916 von schweren Regenfällen mit Hagelschlag heimgesucht. Von Neuenhain kommend staute sich das Wasser an der Ecke Königsteiner Straße/Zum Quellenpark. Gegenüber dem Sprudel-Hotel - früher Hotel Uhrich - ist noch die alte Post zu sehen.

16. Vor 66 Jahren - 1918 - führt der Weg der zurückflutenden deutschen Truppen auch durch Soden. Hier in der Königsteiner Straße und der Straße Zum Quellenpark haben sie Rast gehalten. Deutlich ist noch die 'alte Post' zu erkennen. Wer mögen die beiden Sodener Buben wohl sein?

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek