Berkheim in alten Ansichten Band 2

Berkheim in alten Ansichten Band 2

Auteur
:   Gerd Moßler
Gemeente
:   Berkheim
Provincie
:   Baden-Württemberg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6441-2
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Berkheim in alten Ansichten Band 2'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

26 Das stets freundliche Verkaufspersonal im festlich geschmückten Laden am ]ubiläumstag im]ahre 1933.

efPj{maef- '[lnlefwaS le-..

27 Gesamtansicht der damaligen Lagerräume und dem Hof der Konsumgenossenschaft. Hier wurden alljährlich 'Hoffeste' gefeiert. Rund um die Mosterei wurde im Kreise der Genossenschaftsfamilie und der Bevölkerung fröhliche Stunden verbracht. Ein gutes Viertele und schmackhaftes Vesper gehörten dazu. Luftballons gab's für die Jugend. Schallplattenmusik brachte Stimmung. Zu später Stunde Lieder vom Gesangverein AURORA Berkheim. Prominente 'Mundschenke' wie Bürgermeister, Gemeinderäte und Feuerwehrkommandant sind schrifilich festgehalten.

28 Familienbild 1912 inder damaligen Pfarrstraße beim Haus Reutter. Von rechts nach links: Adolf Schäffler, Sofie Schäffler, Mutter Heilemann, Maria Schäffler, Sofie Heilemann, Hermann Schäffler,

H. Pfisterer, Ernst Heilemann, Friedrich Blessing und Fritz Blessing.

29 Die zweite Volksschulklasse im [ahr 1912 vor dem alten Schulhaus. Oberlehrer Sindlinger mit seinem 'Schulmeisterhütchen' , das er auch in der Schulstunde trug.

30ImJahre189Swurdein der Wiener Arbeiterzeitung zur Gründung einer touristischen Gruppe aufgerufen, aus der dann die große Naturfreundebewegung entstand. 191 3 gründete sich die Ortsgruppe Berkheim. Das seltene Bild zeigt eine Berkheimer Wandergruppe unserer Naturfreunde im [ahr 1914.

31 Der Jahrgang 1905 bei der Konfirmationsfeier im [ahr 1919. Gruppenaufnahme vor der alten Schule.

32 Das DorfBerkheim um 1915 in der oberen Wilhelmstraße, heute Brunnenstraße. Direkter Zugang zur Michaelskirche durch die Kirchgasse, bis heute erhalten. Bäckermeister Gottlob Auwärter vor seinem Anwesen. Eine damalige Grußkarte aus Berkheim.

Gruß àus Elerkheim

33 Bäuerliches Leben in der Sofienstraße. Aufgenommen um das [ahr 1920.

34 Nach Pfarrer Ortlieb war von 1919 bis 1921 Amtsverweser Studienrat Dr. Fronmeyer als Seelsorger in Berkheim tätig. Danach karn Plarrer Gottlob Kazmaier, hier auf einem Bild vor der Michaelskirche. Er war im Dorf eine angesehene, beliebte Persönlichkeit und setzte sich für die Sorgen und Nöte der Bürgerschaft ein. Seine Amtszeit war durch die Nachkriegszeit mit Inflation und Arbeitslosigkeit geprägt. Er hatte drei Kinder, Sohn Traugott und die Mädchen Comelia (Nelly), später verheiratete Kögel (Gründung Modehaus Kögel in Esslingen) und Marianne, die den Religionslehrer Kohlhaas heiratete und nach Libyen auswanderte.

3S Im vergangenenJahrhundert war Sport noch reine Männersache und Turnen an selbstgezimmerten Geräten üblich. Frauen kamen erst Ende des 19. [ahrhunderts in die Vereine. Sie erkämpften sich ihre Beteiligung am Sport. Auch das Frauenturnen hielt Einzug in den damaligen Turnerbund Berkheim. 1924 wird die alte Turnhalle am 'Lówcn' abgebrochen und zusammen mit anderen Vereinen an der Jakobstraße die Arbeitervereinshalle errichtet. Hier noch ein gemeinsames Bild der BerkheimerTurnerriegevon 1925. 1927 gründete sich eine eigene Frauenabteilung.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2021 Uitgeverij Europese Bibliotheek