Berkheim in alten Ansichten Band 3

Berkheim in alten Ansichten Band 3

Auteur
:   Gerd Moßler
Gemeente
:   Berkheim
Provincie
:   Baden-Württemberg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6712-3
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Berkheim in alten Ansichten Band 3'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

36. Postkarte 1932 aus Berkheim. Erinnerungen werden wach. Ein überschaubares Dorf von Ackerland umgeben. Rechts das Gasthaus und Metzgerei 'Zum Rössle' von Christian Deuschle.

37. Dorfidylle. Im HofWilhelmstraße 43 (heute Brunnenstraße) zwischen Hühnern, Gänsen und Küken wurden die spielenden KinderTraude Schweiger, Heinz Weinmann, Erhard Weinmann und Wilma Kämmner vom Großvater Heinrich Ingelfinger beaufsichtigt.

38. Der Jahrgang 1913/14 im Gruppenbild bei der Feier zum 20. Geburtstag, 12. August 1933.

39. Hochzeit der Eheleute Krinn, 1933. Die gesamte Familie vor dem Eingang des Gasthauses und Metzgerei Chr. Deuschle. Im 'Róssle-Saal' wurden Hochzeiten, ]ahrgangsfeiern, Versammlungen sowie die Tanzstunden abgehalten. Vor dem 'Róssle' war die Bushaltestelle, wie rechts neben dem Eingang aus der Beschilderung zu erkennen ist.

40. Seit 1805 betreiben die Berkheimer 'Deuschle-Familien' das Bäckerhandwerk im Ort. In der Ortsgeschichte nehmen die Familien Deuschle einen wichtigen Platz als Bäcker und Wirte ein. Der Urgroßvater Jakob Adam Deuschle, geboren 1779, legte dazu mit dem Erwerb des 'Äußeren Backhauses' den Grundstock. Im Iahr 2005 kann die Familie Erich Deuschle in der Dürrbeundstraße auf eine 200-jährige Geschichte in sechster Generation auf das Bäckerhandwerk zurückblicken und feiern. Hier ein Bild vom Umbau 1954. Heute ein moderner Bäckereibetrieb, mit großer geschichtlicher Vergangenheit.

41. Berkheims ältester und tratitionsreichster Verein ist der Männergesangverein Aurora Berkheim e.v. 1854 war das Gründungsjahr. Anlässlich des 1 00- jährigen Bestehens 1954 wurde die Fahnenweihe festlich begangen. Berkheim feierte seinen Gesangverein. Häuser waren mit Girlanden und Flaggenschmuck versehen. Freude und Frohsinn waren angesagt. Ein einmaliges Ereignis für das Dorf in der damaligen Zeit. Gauvorstand Eugen Mauer und die stolzen Fahnenträger.

42. Der Männerchor beim 1 OO-jährigen Bestehen unter der Leitung von Gauchormeister Rudolf Gehrung, der die 'Aurora' seit 1945 leitete. Singendes, klingendes Dorf, so wurde der erste Teil des Festaktes beim großen]ubiläum benannt. Bis heute ist der Chor ein wichtigerTräger des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens mit überdurchschnittlichen Leistungen in Berkheim geblieben.

43. Festumzug 1954 anläßlich des 1 OO-jährigen Bestehens des Gesangvereins Aurora. Das erste große Fest für das Dorf nach dem Krieg. Ganz Berkheim wollte dieses große Ereignis miterleben. Wolkenloser Himmel, es war so heiß, dass der Teer auf den Straßen zu schmelzen begann. Soviel wie an diesem Sonntag, 20. Juni 1954, ist in Berkheim noch nie gesungen worden. Im Festzug die damaligeTurnabteilung desTSV Berkheim am Schäferplatz, dahinter die Fußballabteilung.

44. Bundesliederfest 1952 in Aalen. Hier wurde die' Aurora' mit höchster Auszeichnung für die musikalische Interpretation des Liedes 'Nebcl' unter Dirigent Rudolf Gehrung bedacht.

45. Der Obst- und Gartenbauverein wurde 1923 in Berkheim gegründet. Fachmännische Baumpf1ege, gezielte Schädlingsbekämpfung, richtige Sortenwahl, ausreichende Düngung und Bewässerung, richtiger Baumschnitt, eine wichtige Aufgabe für unsere damaligen großen Obstanlagen. WeitereAufgaben kamen bis heute hinzu. Aber auch die Geselligkeit kam nie zu kurz.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek