Bilder von Schützenfesten in Grevesmühlen 1903-1939

Bilder von Schützenfesten in Grevesmühlen 1903-1939

Auteur
:   Eckart Redersborg
Gemeente
:   Grevesmühlen1903-1939, Bilder von Schützenfesten in
Provincie
:   Mecklenburg-Vorpommern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5393-5
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Bilder von Schützenfesten in Grevesmühlen 1903-1939'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

7. 1903. Grevesmühlener Schützenkönig wurde im Jubiläumsjahr 1903 Malermeister Fritz Müller (1869 bis 1941), Wismarsehe Straße 38. Das Foto stellte im Jahr 1992 sein 93jähriger Neffe, Malermeister Fritz Müller, Rudolf-Breitscheid-Straße 24, zur Verfügung.

8. 1904. Während des Schützenfestes stellten sich führende Kommandeure der Schützenzunft dem Fotografen. Ganz rechts Malermeister Fritz Müller, Schützenkönig des Jahres 1903, als Mitglied der Graujoppen, in der Bildmitte (oben) Rechtsanwalt Johannes Jeß, vorn rechts Glasermeister Johann Köster , Badstüberbruch 14.

9. 1904. In der Wismarschen Straße sind die Jäger angetreten, um ihren Kommandeur, Schmiedemeister Kar! Grube , von seinem Wohnhaus Wismarsche Straße 35 abzuholen.

10. 1904. Mitglieder der Blauschärpen und der Alten Garde im Garten des 'Schützenhofs'. Schützenkönig wurde im Jahre 1904 Gärtnermeister Ernst Eggert, Bahnhofstraße 94, der bereits 1890 und 1892 Schützenkönig geworden war.

11. 1905. Auf dem Marktplatz treten die Mitglieder der Schützenzunft vor dem damaligen Amtsgebäude an. Interessiert betrachten die Grevesmühlener Jungen das Geschehen.

12. 1905. Angeführt von einer Schülerkapelle marschieren die Mitglieder des Blauschärpenkorps auf dem Markt auf, freudig empfangen von den Einwohnern Grevesmühlens. Die Schützenbrüder grüßen mit gezogenem Zylinder.

13. 1905. Während des Ummarsches beim Schützenfest passiert die Schützenzunft den mit Bäumen bestandenen Vorplatz vor dem 'Schützenhof", den man in Grevesmühlen 'Ziegenmarkt' nannte. Die Schützenbrüder begeben sich zum damaligen Sedanplatz, um dort ihre Damen abzuholen. Die Würde als Schützenkönig errang Schlachtermeister Ca rl Zürner.

14. 1906. Ein buntes Dureheinander auf dem Marktplatz: Der 'Schiebenkieker' marschiert vor der Kapelle, dahinter die Schützenzunft, am Straßenrand die Erwachsenen, um den Festzug herum die Grevesmühlener Kinder in ihrem 'Sonntagsstaat'. An drei Seiten des Marktes standen damals Linden. Maurermeister Kar! Waack, Große Seestraße 23, wurde Schützenkönig.

15. 1907. Für die musikalische Gestaltung der Schützenfeste war stets das städtische Orchester unter Leitung von Musikdirektor Kar! Leetz, Am Lustgarten 7, zuständig. Er bildete auch junge Musiker aus, die eine Bewährungsprobe u.a. alljährlich bei den Schützenfesten fanden. In der Bildmitte Kapellmeister Wilhelm Schröder,

16. 1907. Auf den Schützenfesten gab es immer viel Spaß, selbst für ehrerbietige Männer des Blauschärpenkorps auf einem kleinen Wagen und für Rechtsanwalt Johannes Jeß, Kommandeur der Jäger, der auf einem Esel reitet. Schuhmachermeister Ludwig Plag, Wismarsche Straße 87, errang die Würde des Schûtzenkönigs.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2022 Uitgeverij Europese Bibliotheek