Birkenwerder in alten Ansichten

Birkenwerder in alten Ansichten

Auteur
:   Frank Gerald Quint
Gemeente
:   Birkenwerder
Provincie
:   Brandenburg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6738-3
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Birkenwerder in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Gruss aus Bad Birkenmerder, Bl?rgfl?ldH Strnsse

39. Blieken wir nun in Richtung Bergfelde. Auch hier wird unser Ort sein Aussehen grundlegend ändern. Die Post und der Bahnhof werden entstehen, Birkenwerder erhält sein heutiges Gepräge.

Bad ßlrkenwerder

Kalser-Sllee

40. Die heutige Friedrich-Engels-Allee hieß um 1910 Kaiserallee. Im Bild links die Nummer 21 und gegenüber die Nummer 9.

41. Die nächste Straße links von der Brieseallee ausgehend, ist die Viktoria-Allee. Von der linken Bildseite aus betrachtet sehen wir die Hausnummern 17 bis 19. Auch hier stellen sich die Bewohner bereitwillig für die Aufnahme zur Verfügung.

.,;

f.

:. a .p

." " "

Birkenwerder a. d. Nordbahn. ,'%. d. /: t

Y~ß~ ~Jt:Q

/'" p7--;::L-J~ . .»:

/-"Jf~~~

4 2. Die Sacco- Vanzetti -Straße hieß 1 903 noch Albertallee. Sie grenzt direkt an den Boddensee. Ihren Namen bekam sie von dem Kossäten (Kleinbauer) Albert Brandt, den die Gemeindevertreter Birkenwerders mit dieser Ailee ehrten. Er war es, der um 1877, der Eisenbahndirektion kostenlos seinen Acker zur Errichtung des alten Bahnhofgebäudes zurVerfUgung steilte.

J.horn- J.lIee, Ecke .5:inden- J.lee

43. Die Parzellierung und die darauf folgende Bebauung mit zwneist repräsentativen Landhäusern, östlich der Nordbahn, setzte maßgeblich nach der Errichtung des Sanatoriums (1898) ein. Wie auf dieser Karte aus dem [ahre 1 91 3 sehr gut zu sehen ist.

Bad J3irkenwerder

fCohEnzollernslrasse, Ecke Ebel- )llu

44. Die Hohenzollernstraße nennt sich heute Karl-Marx-Straße und die Ebelallee heißt Geschwister-SchollStraße. Das Türmchen ist heute leider nicht mehr vollständig vorhanden. In diesem Eckhaus befand sich um 1970 eine Lebensmittelverkaufsstelle der Konsumgenossenschaft.

45. Auch die 'Villa Bahn', hier eine Aufnahme von 1918, wies einen villenartigen Baustil auf Bauherren waren zumeist gut situierte Zuzügler aus dem nahen Berlin wie zum Beispiel Beamte oder Lehrer. Das Haus in der Luisenstraße 23 ist heute liebevoll wieder hergestellt worden und strahlt seinen alten Charme aus.

Gruss aus .l3ir!(enweroer.

46. Wir befinden uns nun am Ende der Sacco- Vanzetti-Straße und blieken über die Holzbrücke hinweg auf die Häuser der Hauptstraße. Die damalige Ansicht von 1911 zeigt den noch genutzten alten Friedhof Nach der schonenden Sanierung des Areals des ehemaligen Friedhofes wurde eine Kindertagesstätte errichtet. Durch Zuzug aber auch Dank: der großen Beliebtheit dieser Kita machte sich eine Erweiterung erforderlich, die soeben erfolgreich abgeschlossen wurde.

47. So sah die Havelstraße im Iahre 1909 aus. Sie war eine der ersten Straßen in Birkenwerder, die seit 1884 den Einwohnern in den Abendstunden ein spärliches Gaslicht spendete. Man beachte den Gaskandelaber rechts im Bild. Durch die industrielle Entwicklung im Ort wurde es kurze Zeit später notwendig die Straße zu befestigen und so wurde sie gepflastert.

WJlhelmsfrasse I J.

48. Die heutige Ethel-und-Julius-Rosenberg-Straße nannte sich 1915 Wilhelmstraße. In diesem sehr schönen Gebäude ist seit [ahren eine Arztpraxis untergebracht. Die sehr markante Konstruktion des Gartenzaunes ist nicht erhalten geblieben. Ob die avisierten Zigarren den Empfànger auch erreichten, ist leider nicht überliefert.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek