Bornhöved in alten Ansichten

Bornhöved in alten Ansichten

Auteur
:   Harald Timmermann
Gemeente
:   Bornhöved
Provincie
:   Schleswig-Holstein
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-4515-2
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Bornhöved in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

31. Das Klassenbild mit Lehrer Brodersen von 1921 stellt dar (von hinten): Hans Mühlenfeld, Johannes Hein, Herrnann Witt, Bemhard Schlüter, Heinrich Rolfs und Karl Henze.

Heinrich Witt, Paul Jonas, Karl Körner, Timm oder Bruhn, Walter Koch, Heinz Dose, Walter Küchenmeister, Harald Epsen, Hans Duggen, Herrn. Steffen, Hans Witt, Herrn. Schlüter, Ernst Sammann und Heinz Jensen.

Paula Kaack, Ina Fick, Elfriede Stöver, Adele Fürst, Maria Feddern, Karla Pölkow, Gretchen Steen, Karla Steenbock, Magda Steenbock, Karla Meier, Wilhelma Saggau, Liesbet Jansen, Herta Marquart, Elfriede Oberböster und Elise Hüttmann.

Emmi Ruge, Elisabeth Sarpe, Anneliese Jonas, Elli Mühlfeld, Herta Bock, Elfriede Fürst, Lilli Delfs, Käte Horstmann, Lotte Bruhn, Ina Kaack, Luise Christophersen, Herta Unbehagen, Irrna Thies und Anette Oberböster.

Hans Küchenmeister, Andreas Hüttmann, Artur Wittem, Hans Ewoldt, Reinhold Stender, Otto Stoltenburg, Franz Stegelmann, Willi Steen, Kurt Kracht und Hermann Süfke.

32. Einen Saalfahrer- Verein hatte Bornhöved vor dem Ersten Weltkrieg. 1892 hatte Kaufmann Heinrich Peters die ersten Fahrräder eingeführt; er selber fuhr auf dem Hochrad durchs Dorf.

Auf diesem Foto präsentieren sich die Saalfahrer als Türken verkleidet: Herr Jansen (bei Marquart), Wilhelm Bumann, Johann Detlef Wittorf, Heinrich Hansen, Kaufmann Heinrich Peters, Hermann Pries und Bäcker Willi Dose.

33. Die Aufnahme aus dem Jahre 1894 stellt den Bomhàveder Kegelverein vor dem Gasthof 'Zur Linde' (Hauschildt) dar. Im linken Feld Friederike Hauschildt (hinter dem Pfosten), Adolf Dose, Gustav Lensch (stehend), Heinrich Stüben, Wilhelm Bumann, Arnold Kaack (sitzend) und Johannes Schachner (Kegeljunge).

Auf der rechten Seite Christian Hauschildt, Johann Detlef Wittorf (stehend), den Namen des Schreibers und seines unter ihm sitzenden Sohnes konnte der Gewährsmann nicht angeben, sie wurden beide vom Blitz erschlagen; vorn rechts sitzen Fritz Horn und Adolf Schachner,

34. Am 2. Juli 1899 erlebte die Kirchengemeinde mit dem 750jährigen Jubiläum ihrer Vicelinkirche, nach neueren Erkenntnissen dem Heiligen Jacobus geweiht, eine erhebende Feier.

In dem Festgottesdienst konnte der Ortsgeistliche Pastor Voß der Gemeinde eine silberbeschlagene Altarbibel übergeben, die von Ihrer Kaiserlichen Majestät der Kaiserin persönlich gewidmet war. Der Chor der Lehrer unter Kantor Adolf Piening gestaltete den musikalischen Rahmen. Die Predigt stand unter dem von der Kaiserin in die Bibel eigenhändig eingetragenen Spruch 1. Cor. 3,11: 'Einen anderen Grund kann niemand legen, außer dem, der gelegt ist, Jesus Christus.'

Das Foto zeigt Laubengang und Ehrenpforte zwischen Markt und Kirche (erbaut von D.O. Blunck, Wankendorf).

35. Die 'Schwedenfeier' 1913 war einer der Höhepunkte in der Geschichte Bomhöveds. Nach der Völkerschlacht bei Leipzig 1813 flüchteten Napoleon und seine Verbündeten durch halb Europa. Die dänischen Truppen wurden von Lübeck aus von 14 schwedischen Schwadronen und zwei Schwadronen Schill'scher Husaren unter Generalleutnant Skjöldebrand verfolgt. In Bomhöved kam es zu einem Nachhutgefecht, in dem die Husaren des Regiments Kronprinz die im Ort verschanzte dänische Übermacht mutig überrannten. Zur Jahrhundertfeier am 7. Dezember 1913 errichtete das schwedische Regiment ein Denkmal an der Kirchhofsmauer.

Bis heute bestehen Beziehungen zwischen den Husaren und Bomhöved, vertreten durch Gemeinde und Heimatbund.

Gemeindevertretung von Bomhöved 1913: vom Verordneter San.-Rat Dr. Hilcker, Gemeindevorsteher Chr. Hauschildt mit dem Vasa-Orden und die Verordneten Kaack und Koek. Hintere Reihe die Verordneten Kröger, Schulz, Först und Hein.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek