Braunschweig in alten Ansichten Band 1

Braunschweig in alten Ansichten Band 1

Auteur
:   Dr. Ralf Busch
Gemeente
:   Braunschweig
Provincie
:   Niedersachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-3147-6
Pagina's
:   160
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Braunschweig in alten Ansichten Band 1'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

BRAUNSCHWEIG,

AL. TE WAAGE MIT ANOREASKIRCHE. '"

39. Neben der Andreaskirche befand sich die Alte Waage (siehe Nummer 7). Diese Aufnahme ist ein weiterer Hinweis auf die zahlreichen Plätze in der mittelalterlichen Stadt.

40. Von der Kröppelstraße blieken wir auf die Ostseite der Andreaskirche, deren einer Turm unvollendet blieb, davor ist die Liberei (ehemalig eine Bibliothek) zu sehen, ein kleiner Backsteinbau.

41. Als Beispiel für die mittelalterlichen Kapellen dient uns diese Abbildung der Leonhardskapelle, die heute den Anthroposophen als Kirche dient.

Braunschweig

Klosterkirche Riddagshausen

42. Das Zisterzienserkloster Riddagshausen, außerhalb der Stadt gelegen, wurde um 1220 zu bauen begonnen. Charakteristisch ist der gerade Chorabschluß und der Chorumgang.

43. Diese Idylle am Klosterhof in Riddagshausen weist auf die ländliche Umgebung des Klosters hin.

}1t- Braunschweig.

!3urgplalz mil der alten !3urgkaserne und .5:ëwendenkmal.

~ Yerla, "'. Cad Fi.cher, Boft, 8raauaobweir.

44. Die alte Burgkaserne am Burgplatz ist auch älteren Braunschweigern nicht mehr in Erinnerung. Ihr Abbruch ermöglichte Untersuchungen an dieser Stelle, wo einst die Burg Heinrichs des Löwen gestanden hatte.

Herzlichen Glückwunsch zum

} ilAHRESWECHSEL 4/ ff

Çruss aus lJraunschweig

j]urgplatz

Wild 8< Laue, Lei!>zi!!:. 123

45. Nach den Untersuchungen der Baureste wurde die Burg ab 1887 rekonstruiert. Es entstand eine imposante historische Szenerie, auf dieser Aufnahme im Hintergrund vom Turm des Rathauses überragt.

13raunschweig.

.8urgplatz.

46. Der Burgplatz - rechts der Dom - wurde häufiger umgestaltet, hier sehen wir ihn mit Grünanlagen, in deren Mittelpunkt sich das Löwenstandbild Heinrich des Löwen erhebt,

.Braunschweig

Dom und Burg

47. Die Ostseite der rekonstruierten Burg zeigt einen mehr wehrhaften Charakter, links daneben der Dom (urn 1900).

48. Der Löwe auf dem Burgplatz ist ein Symbol für Herzog Heinrich den Löwen geworden, der dieses Standbild 1166 errichten ließ, als ein Zeichen seiner Herrschaft und Gerichtsbarkeit. Der bronzene Löwe, Wappentier der Welfen, ist die älteste monumentale Freiplastik in Europa.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek