Braunschweig in alten Ansichten Band 1

Braunschweig in alten Ansichten Band 1

Auteur
:   Dr. Ralf Busch
Gemeente
:   Braunschweig
Provincie
:   Niedersachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-3147-6
Pagina's
:   160
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Braunschweig in alten Ansichten Band 1'

<<  |  <  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  >  |  >>

69. Im Kriegsjahr 1915 wurde vor dem Schloß ein hölzernes Standbild Heinrichs des Löwen errichtet, ein 'Ausschuß für die Aufstellung 'Heinrichs des Löwen' in Eisen' zeichnete dafür verantwortlich. Jeder konnte hier nach Erwerb eines eisernen Nagels diesen in die monumentale Holzfigur einschlagen.

70. Diese Kriegsspende unterstützte verschiedene Vereinigungen, wie das Rote Kreuz, um Kriegsbeschädigte zu helfen. Später gelangte die allseits beschlagene Figur in das Vaterländische Museum, dem heutigen Braunschweigischen Landesmuseum, wo sie noch jetzt zu sehen ist.

Tm Eulensplegel - dat Düvetsk.nd Verdingt stek bi 'ern Bäeker am ßä<'kerk1itlt, Vo man jetzt den Brunoen ebm nen'eetette ? Dit Meeslfr batle uppen Riiggen rallt:

Potz. Dunnee und Wedder, Wa.l 48 deun es<:bei'o?

Hei buck Meerkatten - UJen uud Krel'n

Dä büte noch hier tau finnen slnd Im lJlenspciS'elbuse 30m Bii<:kerklint.

71. Die Frage, ob die Braunschweiger humorvolle Menschen seien, beantwortet sich von selbst. In dem kleinen Dorfe Kneitlingen bei Braunschweig wurde Til! Eulenspiegel geboren (um 1300), Das Volksbuch, das seine Schalkstreiche berichtet, von denen sich nicht wenige im Braunschweigischen abgespielt haben, gehört zur Weltliteratur. 1906 errichteten die Braunschweiger ihm zum Gedächtnis einen Brunnen.

Lessing's Sterbehaus

jetzt Braunschw.-Hannov. Hypothekenbank

6russ aus !3raunschweig

72. Gotthold Ephraim Lessing ist eher mit der nahe gelegenen Stadt Wolfenbüttel zu verbinden, wo er von 1770 bis 1781 als Bibliothekar lebte und seine Dramen 'Emilia Galotti' und 'Nathan der Weise' entstanden. Doch in Braunschweig starb Lessing 1781. Die Aufnahme zeigt das Sterbehaus in der Zeit um 1900.

~r-C'u sch

73. Nahe bei dem Sterbehaus, nicht weit von dem historischen Magni-Friedhof', auf dem sich sein Grab befindet, errichtete man ihm am Lessingplatz ein Denkmal. In Braunschweig hat sich Lessing oft aufgehalten um Freunde zu besuchen und seine 'Ernilia Galatti' wurde hier uraufgeführt.

Bra mschweig,

Causs IA 1.

74. Carl Friedrich Gauß ist der größte Sohn der Stadt, der hier 1777 geboren wurde. Der Mathematiker und Erfinder benutzte mit Weber 1833 in Göttingen erstmals den Elektromagnetismus für die Fernverständigung. Bahnbrechend war auch die Methode von Gauß zur Landvermessung. Ein Denkmal in Braunschweig erinnert an seine Herkunft aus dieser Stadt.

75. Auch der Dichter Wilhelm Raabe ist Braunschweig eng verbunden. 1831 wurde er in Eschershausen bei Holzminden, damals zum Herzogtum Braunschweig gehörig, geboren. 1910 starb er in Braunschweig. Ein im Braunschweigischen Landesmuseum befindliches Gemälde von W. Immenkamp zeigt ihn in seinen letzten Lebensjahren.

W. RffBE

nach dem Gemälde 'Jon W. Immenkamp

Dr. Wilh.lm R ?? be.

76. Wilhelm Raabes Wohnhaus am Altewiekring, ein Bau der Gründerjahre, läßt nichts von der Vielgestaltigkeit seines Werkes erahnen, das besonders im Spätwerk zeitkritisch die kleinstädtische Welt, aber durchaus humorvoll, schildert.

77. Diese von Wilhelm Raabe dichterisch gestaltete Welt der J ahrhundertwende begegnet uns in privaten Aufnahmen Braunschweiger Bürger, wie hier in einem Foto von Kreisdirektor Lerche an seinem hundersten Geburtstag im Jahre 1912.

78. Wie es hinter der Fassade eines Hauses aus der Gründerzeit aussah, zeigt diese Aufnahme einer Braunschweiger Bürgerin aus der Zeit kurz vor 1900.

<<  |  <  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek