Coswig in alten Ansichten Band 1

Coswig in alten Ansichten Band 1

Auteur
:   Horst Kaiser
Gemeente
:   Coswig
Provincie
:   Sachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5200-6
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Coswig in alten Ansichten Band 1'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Gosmig i. Sa.

Sachsenstrasse

Hauptstrasse

19. Ein Bliek vom Bahnhofsvorplatz in die Sachsenstraße um 1912. An der Ecke das Geschäft von Otto Marx und daneben, Sachsenstraße 9, die Villa von Dr. Johannes Baumann.

:Bahnhof Coswiç I. Sa.

20. Der Bahnhof Coswig um 1896. Nachdem der Bahnhof aus dem Jahre 1841 den Ansprüchen der Zeit nicht mehr genügte, wurde 1894 der heutige Bahnhof eingeweiht. Auf diesem Bild ging der Zugang zu den Bahnsteigen noch über die Gleisanlagen .

eoswig i. Sa.

21. Die Gewerbe-, Handels- und Gärtnerschule in der Karrasstraße nach ihrer Einweihung 1914.

Coswig

s.

Köniqstravse.

22. Ein Bliek in die Königstraße (Kastanienstraße ) um 1914.

23. Die 1884 gegründete Weinstube und Weinkelterei von Weidensdörfer, Johannesstraße Ecke Königstraße. Rechts geht der Fahrweg weiter nach Neucoswig und in die Hohensteinstraße. Aufnahme von 1910.

'Yilhelms5ad

Dampf- und Wannen-Badeanstalt.

Dir.: H. Schmidt.

Coswig Sa.

24. Das Wilhelmsbad auf der Hauptstraße (Neucoswiger Straße) in Neucoswig um 1910.

C05wig I. <J.

25. Die Kurfürstenstraße (Robert-Blum-Straße) an der Ecke Sachsenstraße um 1908. Heute wird dieser Bliek durch die 1950 entstandenen Wohnhäuser verdeckt.

Cos mig i. Sa. Kurfür5len5lraBe.

26. Die Kurfürstenstraße (Robert-Blum-Straße) von der Dresdner Straße aus gesehen um 1912. In dem Restaurant 'Dresdner Hof befindet sich heute die Sparkasse.

Coswig I. Sa.

27. Die evangelische Peter-Pauls-Kirche mit ihren Anlagen des Kirchplatzes um 1928. Links die 1. Oberschule mit dem 1927 erfolgten Erweiterungsbau. Dahinter das helle Gebäude des einstigen 'Stadtcafé' an der Ecke Lutherstraße. Auf der Freifläche im Vordergrund ist heute der Schulsportplatz. Die Johann-Sebastian-Bach-Straße war damals noch ein einfacher Weg.

28. Das Café mit Konditorei von 'Saupe' am Wettinplatz 9. Links das von Johann WendIer 1910 gegründete 'Saxonia- Lichtspiel-Theater'.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek