Das Amt Bornhöved in alten Ansichten

Das Amt Bornhöved in alten Ansichten

Auteur
:   Harald Timmermann
Gemeente
:   Bornhöved, Das Amt
Provincie
:   Schleswig-Holstein
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6017-9
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Das Amt Bornhöved in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

9 Vor der Iahrhundertwende wurde dieses Schulbild nut Lehrer Petersen und Reimers aufgenommen. Der Lehrer und Organist Karl Heinrich Reimers har 25 jahre, von 1873 bis zu seiner Pensionierung 1898, in Bornhöved gewirkt.

10 Ungefàhr 1898 wurde das Klassenfoto mit Lehrer Reimers, im Besitz der Familien Hauschildt und Steenbock, aufgenommen. Hinten 2. von rechts soll Johann Marcus Heinrich Steenbock, Großvater van Herbert Steenbock, sein.

11 Vogelschießen feierte die Schu-

le in Bornhöved jedes Iahr mit Beteiligung des ganzen Dorfes (Umzug, Tanz). Bei den Spielen der einzelnen Altersgruppen wurden je ein König und eine Königin ermittelt, in früheren [ahren auch Rechts- und Linksbediener sowie ein Fahnenträger. Als Wettbewerb kamen in Frage:

Armbrustschießen nach dem Holzvogel auf der Stange, Stekkenpferdreiten nut Ringstechen, später Luftgewehrschießen; Vogelpicken, Topfschlagen, Sackhüpfen und Eierlaufen.

Heute, in der Zeit der Dörfergemeinschaftsschulen, richtet der Bürgerverein das Vogelschießen aus; die Schulen feiern Schulfeste. Inmitten seiner über 100 Kinder steht Hauptlehrer und Organist Adolf Piening (12. November 1867 - 27.Januar 1962), Verfasser der 'Clrronik von Bornhöved'. Er lehrte die Bornhöveder Jugend vom

1. Ianuar 1899 bis zum 1 April 1932 und als Pensionär 1939/40.

12 Die Privotschulklesse mit ihrer Lehrerin FrL Marck aus Aachen, die im Hause der Frl. Rath, Lindenstraße, vvohnte:GreteVoß, 'Muschi' Sarpe, Käte Stegelmann, Herta Rosenkranz, Elli Harder (Kaack), FrL Marck,Anna Hilcker, Herta Harder, Hildegard Unbehagen (Mertens), HansVoß, Harald Ebsen und Heinz Dose (sitzend). Dr. Sarpe, Dr. Hilcker, Posthalter Ebsen, Heim. Harder und Ernst Stegelmann waren die Sponsoren dieser Privatschule 1922-1926, die sich an die Grundschule anschloß und deren Abschluß der 2. Lyceumsklasse gleichvvertig war, Zuerst fand der Unterricht im Hause Kloppmann, Lindenstraße 19, später bei Bürgermeister Först, Lindenstraße 10 (heute Steuerberater) start.

13 Max Butenop trat in Bornhöved am 1. Mai 192 4 seine erste Lehrerstelle an und ließ sich am 1. September desselben [ahres versetzen: Er wohnte bei Frau Mohrdieck (Zunker), KieIer Tor. Hier die Namen seiner Schüler (innen), hintere Reihe von links:

Walter Küchenmeister, Hermann Witt, Bernhard Schlüter, Hans Duggen, Walter Pinn, Reinhold Stender. 2. Reihe (ohne Bogen) :

Erika Pinn, Maria Feddern, Herta Pinn, Irma Thies, Grethchen Steen, Karla Meyer, Wilhelma Saggau, Emmi Ruge, Elfriede Stöver. Hinterer Bogen: Paula Kaack (Heisch), Wilfriede Oberboster (Struve), Elfriede Fürst (Göedeke), Elisabeth Holke, Herta Bock, Luise Christophersen, Elli Mühlenfeld, Käte Horstmann, Anneliese Jonas, Lili Delfs (Kracht), Karla (Krenzin) und Magda (Häuser) Steenbock,

Ina Fick, Adele Fûrst, Herta Marquardt, Lisbeth Iansen, Lehrer Butenop. Vorderer Bogen:

Hermann Schlüter, Ernst Sammann, Arthur Wittern, Heinz Iensen, Otro Stoltenburg, Kurt Kracht, Walter Bongers, Hans Ewold, Walter Koch, Kar! Körner, Karl Henze, Heinz Dose, Johan-

nes Hein, Hermann Steffen, Paul Jonas, Wilhelm Süfke, Andreas Hüttmann.

] 4 Klassenbild mit Lehrer Ludwig Schmidt.

Im letzten Iahr vor dem unseligen Zweiten Weltkrieg ließ sich Ludwig Schmidt mit seiner Klasse vor dem Schwedendenkmal abbilden. Auf dern Bild sind folgende Schülerinnen und Schûler der Bomhöveder Oberklasse zu sehen, Hilda Kaufhold (verh. Schmidt), Erna Hutzfeldt (Lessau), Inge Dau (Petersen) , Lisa Dunker, Hanne Rauert (Kallenberg) , Elfriede von Spreeken (Garber), Lehrer Ludwig Schmidt, Lotti Pelk, Ilse Haack, Maria Prieß, Leni Maaß (Ritter), Lieschen Fieder (Kompa), Elisabeth Körlin, Gretel Prieß, Hilda Grembovsky (Kruse), lnge Pinnow, Elli Kronfeld, Ella Pinnow (Holstein ), Gertrud Bill, Ina Stegelmann (Strobehn), Hans Lorenzen, Hans Steenbock, Karl Hünemörder, Gerhard Lohmann, Gisela Milkau, Harro Guttau, Iohrmy Stolt, Hans Tüchsen, Al-

mut Dose (Thaeter), Lotti Rix, Hanne Vollstedt, Lisa Kaack (Finnem), Annegret Wittorf (Reher), Else Storm (Bublitz), Frieda Griese (Schwarz), Wemer Grem bovsky, Bruno Vollstedt, Edmund Stöwer, Otto Tietgen, Günter Meier, Otto Schulz, Ewald Körlin und KarlHein.

15 Lehrer Heinrich Schmidt mit seiner Einklassigen in Damsdorf, 1926. Seine Tochter Irmgard Rieseler stellte Originalfotos und Namenslisten zur Verfügung:

Hintere Reihe: Walter Schräder, Herben Saggau, Günter Kahns, 2. Reihe: Herben Kähne, Wemer Garerrnann, Werner Kórlin, Hans Steen, Henry Riesenberg, Hans Ohnmann. 3. Reihe: Lehrer Heinrich Schmidt, Willi Kröger, Anni Klüver, Erna Schramm, Käthe Klüver, Erna Schûrnann, Minna Krambeck, Dora Körlin, dahinter [ohannes Saggau. 4. Reihe:

Walter Gatermann, Richard Riesenberg. Henry Nordhaus, dahinter Anne Steen, Karl-Heinz Ohrtmann, Paul Wemer, Erich Scyza, Ernst Göttsch, Hans Schramm, Karl-Heinz Peters. Vordere Reihe: Gerda Einfeldt, Marianne Christiansen, Hannchen Sasse, Anni Saggau, Ina Meier, Minna Stärke, Käthe Loop, Ella Hammerich.

16 Die Schule Domsderf besuchten 1929 folgende Schülerinnen und Schüler, hintere Reihe: Richard Riesenberg, Hannchen Sasse, Ernst Göttsch, Magda Lûthje, ElJa Hammerich, Karl-Heinz Peters, Werner Holdorf. 2. Reihe: Walter Gatermann, Irrna Schramm, Henry Nordhaus, Marianne Christiansen, Werner Körlin, Anneliese Bewarder, Willi Burrneister, Clara Hellberg, Lehrer Schmidt, Hans Schramm, Johannes Ohrtmann. 3. Reihe: Minna Stärke, Anni Saggau, Thea Schróder, Willi HelJberg, Anita Gatermann, Hans Schröder, Elfriede Christiansen, Hans Göttsch, Ina Meier, Karl-Heinz Zimmermann. Vordere Reihe: Gerda Einfeldt, (Günter Schrnidt, EdlefSchmidt), Thea Dunker, Lieselotte Burmeister, lrmgard Schmidt, Herta Ohrtmann, Lisa Steen, Emmi Sasse, Merry Riesenberg, Lisa Schrö-

der, Frieda Nordhaus, Karl-Heinz Christiansen, Leni Christiansen, Karl-Heinz Ohrtmaun.

1 7 Aus Gönnebek wird schon vor 1700 von Schulunterricht berichter. Der Weber Ludwig Biß hielt in seinem Haus Unterricht ab, später Schneider Kracht. 1 736 fand der Unterricht im Offiziershaus statt, wenn keine Husaren da waren. 1790 entstand das erste Schulhaus, 1836 wurde ein neues errichtet, mit Ställen und Großer Diele; 1902 wurde es umgebaut. Das Foto zeigt Lehrer Trenktrog mit den Gönnebeker Schülern auf einem Schulausflug zum Ukleisee in der Holsteinischen Schweiz.

18 Die Schmalenseer Schule 1919. Frau Frieda Siebke geborene Harder wußte auf Anhieb die Namen ihrer Schulkameraden auf dem Klassenbild von 1919 herzusagen. Lehrer Heinrich Göttsch leitete die Schmalenseer Schule vom 2. November 1896 bis zum 1. Oktober 1933. In der hinteren Reihe stehen: Erich Kaack, Gerd Hutzfeld, Magda Sorgenfrei (Hahne), Anni Herbst, EIsa Siebke, Martha Wendt, Olga Banck (Bumann). Else Behrens, Frieda Oeser, Walter Schumacher, Heinrich Siebelts. 2. Reihe: Lehrer Heinrich Göttsch, Willi Schumacher, Emil Drews, Ernst Siebelts, Helmut Siebke, Richard Saggau, Hans Wehling, Paul Schenck, Willi Hansen, August Wendt, ) [ûrgens, ErnstWendt. 3. Reihe: Karl Suhr, Hugo Oeser, Herta Schumacher, Rosa Iöhnck, Erna Saggau, Christine ]öhnck, Frieda Siebke, Else Behrens, Minna Harder (Suhr), Erna Stölting, Hans

Harder, Hans Stölting, Erich Stegelmann. 4. Reihe:Wilh. Siebelts, Frieda Harder (Siebke), Luise Stegelmann, Käte Stegelmann (Großterlinden), Magda ]öhnck, Hertha Harder, Hilda Tietgen, Erna ]öhnck, Elli Harder (Kaack), Grete Voß, Magda Nagel, Käte Hamann, Emma Herbst, Anni Stöl-

ring, HansVoß, davor stehend Hans-Siegfried Göttsch. Vorn, kniend: Gustav ]öhnck, Heinrich Herbst, ?, Helmut Nagel, Walter Stölting, Heinr. Hamann, Herrn. Behrens. Davor liegend: Werner Harder, Bruno Siebke, Karl Eggers, Hans Stegelmann, Fritz Herbst, Sievers.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek