Destedt, das Dorf, in dem wir leben

Destedt, das Dorf, in dem wir leben

Auteur
:   Otto Lüer
Gemeente
:   Destedt
Provincie
:   Niedersachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-4963-1
Pagina's
:   160
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Destedt, das Dorf, in dem wir leben'

<<  |  <  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  >  |  >>

49. Die Unterburg ist der Wirtschaftshof des Rittergutes Destedt. Im mittleren Teil des Gebäudes, das 1811 errichtet wurde, befindet sich die Inspektorwohnung, im linken Flügel die Verwaltung.

50. Am 8. Oktober 1989 wurde Mechthild von Veltheim als neue Domina der evangelisch-lutherischen Paramenten-Werkstatt des Klosters St. Marienberg in Helmstedt eingeführt. Die Aufnahme zeigt von links Landesbischoff Prof. Dr. G. Müller, Konventualin Werkmeister, Regierungspräsident Niemann, Domina Mechthild von Veltheim, Probst Jungmann und Konventualin von Dewitz vor dem Portal.

51. Am 2. Juli 1961 feierten 85 Teilnehmer ihre goldene Konfirmation in Destedt. Initiator dieses Festaktes war Ortspfarrer Martin Rauls (links im Bild).

52. Die Konfirmanden des Jahres 1968 mit Propst Seefeld und Ortspfarrer Martin Rauls, der von 1955 bis 1977 Seelsorger in Destedt war. Er wurde am 17. Dezember 1977 im Alter von 49 Jahren nach langer und schwerer Krankheit heimgerufen .

53. Die Destedter Konfirmanden der Jahrgänge 1986 und 1987 nach dem Einsammeln der Erntedankgaben zum Erntedankfest am 5. Oktober 1985 auf den Altarstufen in der Kirche.

54. Die Destedter Konfirmanden von 1989 mit der Vikarin Ina Böhm vor dem Altar in der Epiphaniaskirche. Frau Böhm widmete sich in ihrer zweijährigen Vikariatszeit von 1987 bis 1989 im Pfarrverband Destedt besonders der Jugendarbeit und den Konfirmanden.

55. Die Aufnahme zeigt die Gestalter des Kindergottesdienstes am 1. Februar 1981, nämlich Angelika Rauls als Lektorin (damals 21 Jahre alt), Elge Rohne als Kirchenvögtin (in Vertretung für ihren Vater, damals 19 Jahre alt) und Matthias Kurth als Organist (damals 17 Jahre alt).

56. Die Destedter Epiphaniaskirche nach der Renovierung um 1967. Die Kirche wurde 1840 erbaut und am 1. Advent 1841 eingeweiht.

57. Der Altarraum der Destedter Epiphaniaskirche wurde im Jahre 1967 von Helmut Uhrig gestaltet.

58. Seit 1979 gibt es in der evangelischen Kirchengemeinde Destedt Kinderspiel- und Bastelkreise, die von Frau Vorwerg, Frau Lingnau und Frau Rummel geleitet werden. Die Aufnahme zeigt die Kinder und ihre Schöpfungen beim Familiengottesdienst am 4. Juni 1989, der die 'Hochzeit zu Kana' als Thema hatte.

<<  |  <  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek