COVID-19 UPDATE : I.v.m met het Corona virus kan het zijn dat de levering van de Ansichtenboekjes vertraging oploopt. Het is nog steeds mogelijk om het boekje van het dorp of de stad van uw keuze te bestellen. We hebben een groot aantal boekjes op voorraad en deze kunnen direct geleverd worden. Echter boekjes die niet op voorraad zijn worden op dit moment tijdelijk niet gedrukt. Zodra onze drukker weer gaat produceren zullen we deze boekjes alsnog leveren. Houdt u dus rekening met langere levertijden dan er nu op de site vermeld staan. Wij hopen op uw begrip voor deze uitzonderlijke situatie.
Detmold in alten Ansichten Band 1

Detmold in alten Ansichten Band 1

Auteur
:   Dr. Peter Veddeler
Gemeente
:   Detmold
Provincie
:   Nordrhein-Westfalen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-1849-1
Pagina's
:   152
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Detmold in alten Ansichten Band 1'

<<  |  <  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  >  |  >>

139. Besuche gekrönter Häupter waren in der Residenz ein Ereignis besonderer Art. Als am 20. Juni 1907 König Friedrich August von Sachsen Detmold besuchte, war die Stadt - hier im Bild ist die Bismarckstraße an der Ecke zur Hermannstraße zu sehen, die der Monarch auf seinem Wege vom Bahnhof zum Schloß passieren mußte - festlich mit Fahnen und Girlanden geschmückt und zahlreiche Schaulustige säumten die Straßen, um den 'hohen Gast' in Augenschein zu nehmen.

140. Am 15. September 1906 war der Bau der neuen reformierten Kirche am Kaiser-WilhelmPlatz soweit gediehen, daß das Richtfest gefeiert werden konnte, wie hier irn Bild zu sehen ist. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts besaß Detmold damit bei einer Einwohnerzahl von etwa 12 000 zwei reformierte, eine lutherische und eine katholische Kirche sowie eine Synagoge.

141. Neben dem Kaiser-Wilhelrn-Platz war an der Paulinenstraße bereits 1890 ein neues Postamt erbaut worden, da das bisherige in der Exterstraße den Ansprüchen nicht mehr genügte. Auf diesem Foto steht die letzte vierspännige Personenpost am 11. Juni 1895 vor dem 'Kaiserlichen Postamt' zur Abfahrt nach Bergheim bereit. Die neue Bahnlinie von Detmold nach Altenbeken hatte die Postkutsche überflüssig gemacht.

142. Bliek von der Paulinenstraße durch die Grabbestraße auf die Ameide um 1890. In dem langgestreckten Haus in der Bildmitte (Mühlenstraße Nummer 2) hatte damals der Wagenbauer Gobrecht seine Werkstatt. Im Hintergrund erscheint über den Baumkronen der Turm des fürstlichen Schlosses.

143. Seit das Fürstentum Lippe 1867 seine militärische Eigenständigkeit aufgegeben hatte, waren Stab und lIl. Bataillon des 6. Westfälischen Infanterie-Regiments Nummer 55 in Detmold stationiert. Als das Regiment am 5. Mai 1910 in der Kaserne III an der Emilienstraße sein fünfzigjähriges Bestehen feierte, nahm auch Fürst Leopold IV. zur Lippe als Chef des lIl. Bataillons an der Feier teil, der auf dem Foto in Begleitung der Fürstin zu sehen ist.

144. Aus Anlaß des Regimentsjubiläums fand auf dem Gelände der Kaserne III am 5. Mai 1910 dieses Parade statt. Die Bielefelder Straße, die im Hintergrund zu sehen ist und damals noch Obere Straße hieß, war erst recht spärlich bebaut.

145. Das weit vor den Toren des alten Detmold gelegene Hermannsdenkmal auf der Grotenburg war seit seiner Einweihung im Jahre 1875 ein beliebtes Ausflugsziel undeine bevorzugte Stätte für nationalistische Kundgebungen. In jedem Falle wurde es jedoch gern als Kulisse für ein Erinnerungsfoto benutzt und so entstand auch dieses von den Teilnehmern an den Feiern zum Regimentsjubiläum im Mai 1910.

146. Die Entwicklung der Bevölkerung führte zu Beginn des 20. Jahrhunderts auch in Detmold zu einer immer weiter fortschreitenden Ausweitung der Stadt auf das umliegende - zumeist landwirtschaftlich genutzte - Gebiet. Mit diesem Foto, das die Straßenbauarbeiten an einem Hohlweg des Steinstoßes, der heutigen Hans-HinrichsStraße, kurz vor dem Ersten Weltkrieg zeigt, soll der Spaziergang durch das 'alte' Detmold abgeschlossen werden.

<<  |  <  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek