Deutsche Kaiserdenkmäler in alten Ansichten

Deutsche Kaiserdenkmäler in alten Ansichten

Auteur
:   Heinz Csallner
Gemeente
:   Deutsche Kaiserdenkmäler
Provincie
:  
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-1961-0
Pagina's
:   144
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Deutsche Kaiserdenkmäler in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

7. Berlin. Das von dem Münchener Bildhauer Rudo1f Maison geschaffene Nationaldenkmal Kaiser Friedrich lIl. wurde 1904 eingeweiht und befand sich auf der neuen Brücke vor dem Kaiser-Friedrich-Museum. Das schlichte, aber dennoch kraftvoll anmutende Standbild erhob sich auf einem mit Bronzeprofilen und -kartuschen geschmückten, hohen schlanken Sockel, der an der ovalen Vorderseite die Inschrift trug 'Seinem Kaiser Friedrich lIl. das deutsche Volk'.

Berlin.

I!Û etr :liaison lee. 1904.

KDn1g Friedrieb IJl. von Pre0..9SeI1, Deot5cber KA1s~r.

8. Berlin. Auf beiden Seiten der Siegesallee befanden sich in jeweils 16 Nischen insgesamt 32 Denkmäler sämtlicher Herrscher der Mark Brandenburg, beginnend mit Markgraf Albrecht dem Bären bis zu Kaiser Wilhelm I. Die Standbilder in der Nähe des Brandenburger Tores waren jeweils von einer halbkreisförmigen Bank aus weißem Marmor umgeben.

Oruss aus Schöneberg

Denkmal Kaiser Witbe!r. l.

9. Berlin/Schöneberg. Neben den großen Nationaldenkmälern, die sich im Zentrum der Weltstadt befanden, hatten auch viele Stadtteile ihre eigenen Kaiserdenkmäler. Das insgesamt sechs Meter hohe, am 22. März 1892 auf dem Wilhelmsplatz in Schöneberg enthüllte Standbild Kaiser Wilhelm 1. war eine Nachbildung des seinerzeit für die Stadt Uerdingen angefertigten Modells von Bildhauer Felix Görling.

SPANDAU. DENKMAL KAISER WILHELM D. GROSSEN.

10. Berlin/Spandau, Zwei Berliner Polizisten haben sich malerisch links neben dem Reiterdenkmal Kaiser Wilhelm I. postiert und zwei weitere Herren verstärken die 'Bewachung', doch 1942 wurde das von Franz Dorrenbach geschaffene Denkmal eingeschmolzen.

Hohenzcllernplatz mit Kaiser Wilhelm-DenkmaJ.

11. BerlinjNeukölln. Ein am 22. März 1902 enthülltes Reiterdenkmal Kaiser Wilhelm I. von A. Wolff verschönerte inmitten von gärtnerischen Anlagen den Hohenzollernplatz des ehemaligen Dorfes 'Rixdorf' im Südosten von Berlin.

Charlottenburg

Luisenplatz

$chlosstunn

Kais r frledrich-!)enkmat

12. BerlinjCharlottenburg. An der Nordseite des Luisenplatzes befand sich ein von Prof. Uphues geschaffenes, bronzenes Reiterstandbild Kaiser Friedrich lIl. vor einer umfassenden Denkmalsanlage, deren Rückwand durch zwei, von Marmorstatuen (Apollo und Artemis) gekrönten Pylonen gebildet wurde.

Bonn, Neuior mit l1unsterkird1e IJ. J<aiserdenkmal.

13. Bonn. Das Denkmal Kaiser Wilhelm I. von H. Magnusson vor dem Westflügel der Universität wurde am 16. Oktober 1906 von seinem Enkel, Kaiser Wilhelm I1., feierlich enthüllt. Die Marmor-Statue blieb 1945 stark beschädigt erhalten und wurde 1989 vor dem Hotel Residence mit einem neuen Sockel wieder aufgestellt.

BEUTHEN O. S.

O~nkmal Friedrich dea Grossen

14. Beuthen/O.S. In dieser prächtigen Stadt befand sich das einzige Reiterstandbild Oberschlesiens von Friedrich dem Großen. Das am 26. November 1910 enthüllte, siebeneinhalb Meter hohe Denkmal von Louis Tuaillon vor der Mädchen-Oberrealschule wurde 1945 von polnischen Behörden entfernt. Es wäre auch eine reizvolle Aufgabe, die Denkmäler Friedrich des Großen näher zu erforschen. Bisher konnten entsprechende Denkmäler festgestellt werden in Berlin, Breslau, Brieg (siehe Abbildung 21), Bromberg, Glogau, Letschin, Liegnitz, Marienburg (siehe Abbildung 112), Neu-Trebbin, Potsdam, Schweidnitz, Stettin und Torgau.

15. Bielefeld. Ein nicht alltägliches Schicksal ereilte das am 29. August 1907 vor dem Rathaus eingeweihte Kaiser Wilhelm I. Denkmal: Infolge Erosion des Marmors mußte es 1921 abgebrochen werden. Die dafür Verantwortlichen, Architekt von Tettau und Bildhauer Albrecht, beide aus Charlottenburg, wurden zur Rückzahlung von 30 000 Mark wegen Lieferung in nicht wetterbeständigem Material verurteilt.

Sremen

Kaiser Wilhelm-Denkmal

16. Bremen. Dieses herrliche Kaiser-Wilhelm I.-Denkmal wurde nach dem Modell des Bildhauers Robert Baerwald in Bronze gegossen und vor der Westseite des Rathauses am 18. Oktober 1893 in Gegenwart Kaiser Wilhelm II. enthüllt. Vorne am Sockel befand sich ein preußischer Adler mit Schwert und Wappen. Das Reiterdenkmal wurde 1942 eingeschmolzen.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek