Deutsche Kaiserdenkmäler in alten Ansichten

Deutsche Kaiserdenkmäler in alten Ansichten

Auteur
:   Heinz Csallner
Gemeente
:   Deutsche Kaiserdenkmäler
Provincie
:  
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-1961-0
Pagina's
:   144
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Deutsche Kaiserdenkmäler in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

17. Breslau. Das 1861 von August Kiß geschaffene Reiterstandbild des preußischen Königs Friedrich Wilhelm lIl. (1797-1840), Ahnherr Kaiser Wilhelm 1., weist auf eine bedeutende Begebenheit hin: Am Sockel befindet sich in Bronzetafeln der Aufruf 'An mein Volk', der 1813 von Breslau aus vom König erlassen wurde. Das hochaufragende Denkmal befand sich vor der Westseite des Rathauses.

BRE8LAU. Denkmal Kaiser Friedrich 111. am Museum.

18. Breslau. Vor dem Eingang des Museums der Bildenden Künste befand sich das Provinzialdenkmal für Kaiser Friedrich lIl. von A. Brütt, welches im Jahre 1901 eingeweiht wurde.

13res/au. Kaiser Wilhelm-Denkmal.

19. Breslau. Das großangelegte Denkmal Kaiser Wilhelm I. erhob sich gegenüber der Kirche Corpus Christi an der Schweidnitzer Straße. Das Reiterdenkmal wurde von Christian Behrens modelliert, der architektonische Aufbau von Licht 1896 vollendet.

20. Breslau. Es verwundert nicht, daß die schlesische Hauptstadt reich an Denkmälern war, die Bevölkerung wollte damit ihre Verbundenheit zu den brandenburgisch-preußisehen Herrschern zum Ausdruck bringen. Besonders eindrucksvoll wirkt diese Nachtaufnahme vom Kaiser-Wilhelm I.-Denkmal.

Denkmal Friedrich des Grossen mit erbeuteten Geschutzen des Inf. Regt.157

21. Brieg. Dem Eroberer Schlesiens für die preußische Krone, Friedrich dem Großen, wurden in Brieg wie auch in anderen schlesischen Städten, Denkmäler gewidmet. So ist Schlesien diejenige deutsche Provinz, in der wir neben den gewohnten Kaiserdenkmälern auch des öfteren auf Denkmäler des 'Alten Fritz' stoßen (siehe Seite 14).

AROLSEN. KAISER' WILHELN J.' OE,.KMAL.

22. Arolsen. Im Jahre 1899 wurde in Arolsen ein von dem Berliner Bildhauer P. von Woedtke entworfenes Denkmal Kaiser Wilhelm I. enthüllt. Der Kaiser ist dargestellt in großer Generalsuniform, aufrecht stehend auf schlankem, hohen Sockel. Die Inschrift auf der Vorderseite lautet: 'Kaiser Wilhelm dem Großen, Waldecks Fürst und Volk.'

23. Coesfeld. Im Gegensatz zu dem Denkmal Kaiser Wilhelm I. auf der gegenüberliegenden Seite zeigt dieses Bauwerk einen reichen Figurenschmuck. Auf einem Vorbau ist ein sterbender Krieger zu erkennen, der von einem Kameraden gestützt wird, darüber im Relief reicht ihm ein Engel den Lorbeerkranz. Das am 3. September 1899 eingeweihte, van W. Haverkamp geschaffene Denkmal ist unversehrt erhalten geblieben.

? m' B m rea-, Ka1se

ilbelm I

o tke-Denkma

24. Chemnitz. Vor dem Rathaus befanden sich drei Standbilder, die zu Ehren von Bismarck, Kaiser Wilhelm 1. und Moltke errichtet wurden. Der Bronzeguß der am 22. Juni 1899 eingeweihten Denkmäler erfolgte in den Einsiedelschen Werken in Lauchhammer, die Entwürfe hierzu stammten von dem Münchener Professor von Rümann.

ßromberg Weltzien-P/a!J und Danziger Sirosse

25. Bromberg. Das bronzene Reiterstandbild Kaiser Wilhelm I. von A. Calandrelli wurde 1893 am Weltzien-Platz errichtet und fügte sich harmonisch in die bauliche Konzeption dieser einst so malerischen ostdeutschen Stadt ein.

Bror.1berg

26. Bromberg. Auch Postkarten sind ein Stück Geschichte. Auf nebenstehender Abbildung wird dies besonders deutlich. Das Denkmal Kaiser Wilhelm I. wurde 1919, bevor Bromberg gemäß den Bestimmungen des VersailIer Vertrages an Polen fiel, abgebaut und weiter westlich nach Meseritz gebracht, wo es dann bis 1945 stand.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek