Die Elbmarsch in alten Ansichten Band 2

Die Elbmarsch in alten Ansichten Band 2

Auteur
:   Ernst Krüger
Gemeente
:   Elbmarsch, Die
Provincie
:   Niedersachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5372-0
Pagina's
:   152
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Die Elbmarsch in alten Ansichten Band 2'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

EINLEITUNG

Die Bilderserie 'Die Elbmarsch in alten Ansichten' möchte ich mit einem zweiten Band fortsetzen. Es gibt doch noch schöne Bilder von alten Gebäuden, Vereinen und Schulklassen. obwohl 1945 viele alte Bilder verlorengingen. Aus diesem Grunde sind auch Bilder vom Neubeginn der Vereine und Feuerwehren nach dem Kriege dabei.

Die Eibe war und ist nicht immer der still dahinflieBende Strom. Sturmfluten, Hochwasser aus dem Quellgebiet und Eisversetzungen sind noch immer die Gefahren für alle Bewohner der Elbmarsch. Auch die lImenau verwandelte die Binnenmarsch bei Tauwetter in eine Wasserwüste. Einige der Bilder zeigen dieses.

Ich möchte hiermit allen danken, die mir mit ihren Bildern geholfen haben, dieses kleine Buch zum Andenken an vergangene Zeiten zusarnrnenzustellen.

Tespe im Februar 1992

Ernst Krüger

1. Das Haus von Heinrich Rose am Deich in Avendorf um 1910. Es ist eines der ältesten Häuser im Ort, aber inzwischen baulich verändert. Auf dem Bild (von links) Heinrich Rose, Berta Krützrnann, Margarete Rose, Helene Rose, Richard Krützmann und Heinrich Rose jr. Jetzt im Besitz von Hanna Röhlke.

2. 'Gasthaus zur Eiche" Robert Vick in Tespe und Bliek auf die Dynamitfabrik Krümmel um die Jahrhundertwende. Im Vordergrund die Anlegebrücke mit Ponton für die Lauenburger Dampfer. Die kleine Hütte war für die Milchannahme nach Hamburg. Die Lauenburger Dampfer beförderten alle Güter von und nach Hamburg, auch Schlachtvieh.

3. Die Molkerei in Bütlingen um 1910. Auf dem Bild der Molkerist Willy Velke und Agnes Velke.

4. Das Gasthaus Albert Meyer in Avendorf. Im Jahre 1918 brannte es ab und wurde wieder aufgebaut, aber nicht als Gasthaus. Heute ist es im Besitz von Rainer Meyer, Deichstraße West 2.

5. Das Haus der Familie Detloff am Deich in Tespe vor dem Umbau 1911. Auf dem Bild sehen wir (von links) Nikolaus Detloff und Ehefrau Dorothea und die Söhne Bernhard undErnst.

6. Das 'Gasthaus zur blauen Ente' von Eduard Kloodt in Bütlingen, 1918 erbaut. Auf dem Bild sind (von links) mit dem Gespann Hermann Thode, vorne mit dem Fahrrad Harry Grote und Martha Kloodt, hinten Eduard Kloodt und Ehefrau Helene, rechts unbekannt. Bis 1972 war es Gasthaus, heute im Besitz von Hans Hermann Reiter.

7. Das Gasthaus Franz Schütt in Tespe um 1932. Aus einem strohgedeckten Bauernhaus wurde nach Renovierung und Umbau ein ansehnliches Gasthaus. Am 7. April 1945 beim Bombenangriff auf die Dynamitfabrik Krümmel wurde es vollkommen zerstört.

8. Der Hof von Herbert Vick in Tespe um 1930. Seit Generationen im Familienbesitz. Das Gebäude erlitt das gleiche Schicksal am 7. April 1945 wie das benachbarte Gasthaus Schütt.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2018 Uitgeverij Europese Bibliotheek