Die Straßenbahnen Bayerns in alten Ansichten

Die Straßenbahnen Bayerns in alten Ansichten

Auteur
:   G. Klebes
Gemeente
:   Straßenbahnen Bayerns, Die
Provincie
:   Bayern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-1197-3
Pagina's
:   168
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Die Straßenbahnen Bayerns in alten Ansichten'

<<  |  <  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  >  |  >>

MüNCHEN Siel: ?? tor

95. Das sogenannte Siegestor in der Ludwigstraße mit einem Straßenbahnzug der 'grünen Linie' III nach Schwabing zeigt diese Karte, die um 1920 entstand. Im Hintergrund die Theatinerkirche.

München. Stiglmaierplatz und Löwenbräukeller.

96. Am Stiglmaierplatz und Eingang der Nymphenburgerstraße befinden sich die Brauereigebäude des Löwenbräukellers und der Arzbergerkeller. Um 1900 treffen wir hier zwei Triebwagen der Serie A l.I., Baujahr 1898/99 der Linie I vom und zum Ostbahnhof.

i

. .ffi.ün cf en. Wictuafi~nmarKt. ;{!!~ 6- /P-f

97. Auf dem Areal des ehemaligen Heiliggeistspitals, einer weitläufigen Anlage, die mit eigener Mauer umschlossen war und einen selbständigen Bezirk in der Altstadt bildete, liegt um 1900 der Victualienmarkt, der auf dieser Ansicht am Rande von einem der ersten Straßenbahnzüge befahren wird.

Pasing

Marienplatz

98. Am 16. Dezember 1908 wurde die sogenannte Garantie-Strecke zum Dorf Pasing, Marienplatz über Laim auf eigenem Bahnkörper mit Vignolschienen eröffnet. Einen Zug der Linie 29 zeigt diese Karte aus dem Jahre 1910.

NüRNBERG

99. Die ehemalige Pferdebahn Central-Bahnhof-Lorenzkirche-Fürth, die 1881 eröffnet wurde, zeigt dieses Bild, das um 1890 in der Fürther Straße aufgenommen wurde.

100. Gleich zu Beginn der Pferdebahn baute man auch ein großes Depot für Wagen mit Stallungen für die Pferde an der Ecke Fürther-jMaximilianstraße.

101. Der Pferdebahnwagen 10, Baujahr 1881, biegt hier um 1895 zwischen Hallertor und Neutor in die Altstadt ab.

102. In der Lorenzer Straße, die vom Lorenzer Platz zum Marientor führt, treffen sich um 1905 ein Pferdebahnwagen und ein Bierwagen.

103. Für die ersten Ausweitungen des elektrischen Netzes lieferten die Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg und die Elektriz itäts-Aktiengesellschaft, vormals Schuckert & Co., Nürnberg drei Serien von vierachsigen Triebwagen mit Maximum-Traktion-Untergestellen in den Jahren 1899, 1900 und 1909. Der abgebildete Wagen mit der Nummer 100 war der erste dieser Serie und erhielt später die Nummer 124.

104. Der Triebwagen 702, von der Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg im Jahre 1913 erbaut, fährt hier etwa 1914 am Hauptwerk in der Fürther Straße vorbei, Die Linie 1 ging damals vom Maxfe1d über den Hauptbahnhof-Lorenzkirche-P1ärrer nach Fürth. Ein Teil dieser Strecke wird heute schon als U-Bahn betrieben.

<<  |  <  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek