Die Zeche Dahlbusch in alten Ansichten

Die Zeche Dahlbusch in alten Ansichten

Auteur
:   Karlheinz Rabas
Gemeente
:   Dahlbusch, Die Zeche
Provincie
:   Nordrhein-Westfalen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6178-7
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Die Zeche Dahlbusch in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

19 Schacht 8.

Das Foto zeigt Schacht 8 von Osten aus gesehen. Das im Hintergrund erkennbare Fórdergerüst gehört zu

Schacht 5.

20 Schacht 8.

Das Foto wurde aus dem Bereich des Wetterschachtes an der heutigen Zechenstraße aufgenommen. Die im Vordergrund stehenden Betriebsgebäude sind zur Zeit noch erhalten. Das Fördergerüst von Schacht 8 ist auf dem Foto nur für die östliche Förderung mit Seilscheiben ausgerüstet. Im Bildhintergrund sind links Schacht 5 und daneben der Malakow -Turrn von Schacht 2 zu erkennen. Das links im Vordergrund stehende Wohngebäude wurde 1979 abgebrochen. Das Foto entstand unmittelbar nach Fertigstellung von Schacht 8.

21 Schacht 8.

Blick auf Schacht 8 und die Seilbahn, die Kokskohlen von derWäsche zum Kokskohlenturm auf der Kokerei transportierte. Die Zeche grenzte unmittelbar an die Gärten der Nachbarschaft.

22 Seilbahn,

Die Seilbahn mit dem Schachtgerust van Schacht 8 im Hintergrund. Die Seilbahn wurde zwischen der Wäsche und der Kokerei, Schacht 6, im [ahre 1925 gebaut. Sie hatte eine Länge von 1 390 m. Die Seilbahn war mit einer Drahtkorbschale gegen herabfallende Kohlen nach unten hin gesichert. Dies war besonders wichtig in den Bereichen der Überquerung der Rotthauser Straße und der Karl-Meyer-Straße.

23 Kesselhaus,

Bliek auf den Heizerstand des Kesselhauses. In den Kesseln wurde der Dampf für die Turbinen und die Dampfmaschinen der Fördermaschinen und der Kompressoren erzeugt.

24 Energiezentrale Schacht 8.

Ein Blick in die EnergiezentraIe Schacht 8. Links im Bild eine Turbine mit Generator zur Stromerzeugung, im Hintergrund dampfmaschinengetriebene Hochdruckkolbenkompressoren zur Erzeugung von Hochdruckluft, die für den Antrieb von druckluftgetriebenen Lokomotiven unter Tage gebraucht wurde.

25 Energiezentrale Schacht 8.

In der Energiezentrale auf Schacht 8 standen diese durch eine Dampfmaschine angetriebenen Kolbenkompresseren zur Erzeugung von Druckluft, die in den Untertagebetrieben benötigt wurde.

26

iezentrale.

Energl

. istWilliWroDer Maschm T rbine in der blewski vor der u

hin enhalle auf

Masc

Schacht 8.

27 Zeppelin über Dahlbusch.

Ein großes Ereignis war der Besuch des Zeppelins LZ 127 'Graf Zeppelin' im Ruhrgebiet. Am 12. September 1929 fotografierte der damalige Magazinverwalter Ewald Spielberg den Zeppelin über Schacht 8.

28 Eingang Schacht 8.

Links neben dem Eingang zur Anlage Schacht 8 wurde 1 9 3 7 ein Denkmal für die gefallenen Werksangehörigen des Ersten Weltkriegs aufgestellt. Das Denkmal wurde 1983 umgesetzt in den sogenannten Invalidenpark zwischen der Steeler Straße und der Beethovenstraße. Der Eingangspfeiler zu dem Ehrenplatz trug das Symbol des Bergbaus: Schlägel und Eisen.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek