Donauwörth in alten Ansichten Band 1

Donauwörth in alten Ansichten Band 1

Auteur
:   Günther Liepert
Gemeente
:   Donauwörth
Provincie
:   Bayern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5328-7
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Donauwörth in alten Ansichten Band 1'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Dcnauwörth

Partie an der StadtmOhle.

69. Von Riedlingen wandern wir zurück an der Wörnitz entlang und erreichen dann im Stadtgebiet die Stadtmühle. Hier waren die Wiesen oft überschwemmt und es boten sich nach Einsetzen des Frostes herrliche Gelegenheiten zum Schlittschuhfahren.

70. Weiter an der Wörnitz entlang, nunmehr an der kleinen Wörnitz, erreichen wir die alte Stadtbefestigung. Hier ein Bliek zur Stadtpfarrkirche, dessen gotischer Kirchturm mit dem mächtigen Fuggerhaus in Konkurrenz tritt.

71. Zum Schluß unseres Rundganges erreichen wir die Onkel-Ludwigs-Anlage an der kleinen Wörnitz. Hier wollen wir den anstrengenden Spaziergang beenden und uns noch ein wenig in dieser vom Verkehrslärm nicht belästigten Zone ausruhen. Auf einer der zahlreichen Bänke genießen wir den Bliek auf die kleine Wörnitz, die Bäume des Riedes und des Heilig-Kreuz-Gartens, die sich im Wasser spiegeln.

72. Ein Bliek auf das Färbertörl von dem Punkt aus, wo sich heute ein Holzsteg über die kleine Wörnitz befindet.

73. 'Donauwörth an der alten Stadtrnauer" als Ansichtskarte aus den dreißiger Jahren, die daneben auch das Stadtwappen zeigt. Die Stadtmauer hat ihren Schutzzweck verloren und die Mauer wurde als angenehme Rückseite für die neu erbauten Wohnhäuser angenommen. Lange Jahre bildeten Fischernetze an der Mauer, die die Riedfischer für ihren Fischfang benutzten, einen sehenswerten Blickfang.

Donauwör h.

Partie a d, Wörniz.

Ausflug der ,,Augsburger Liedertafel", 25. Juni 1911.

74. Interessant an dieser Karte ist, die dem Ausflug der 'Augsburger Liedertafel' vom 25. Juli 1911 gewidmet wurde, daß sie bereits im Sommer 1910 geschrieben wurde.

75. Auch dieser 'Gruß aus Donauwörth' zeigt uns den Reichsdoppeladler in Schwarz und Rot und durch den imaginären Torbogen hindurch die Partie von 'Klein-Venedig' mit dem Färbertörl und der Heilig- Kreuz- Kirche.

~ lOl.

76. Zum Schluß noch einmal das beliebteste Motiv aller Donauwörther Ansichtskarten, das Färbertörl. Allein 75 Karten meiner Sammlung zeigen dieses liebenswerte Gebäude allein oder mit anderen Ansichten. Selbst die Notgeldscheine, die der Stadtmagistrat im Oktober 1918 herausgab, konnten auf dieses Motiv nicht verzichten.

Mil diesem Abschluß wünsche ich allen Leserinnen und Lesern eine erholsame Zeil und glückliche Erinnerungen an unsere wunderschone Stadt Donauworth.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek