Egeln in alten Ansichten Band 2

Egeln in alten Ansichten Band 2

Auteur
:   Hans Grube
Gemeente
:   Egeln
Provincie
:   Sachsen-Anhalt
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6285-2
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Egeln in alten Ansichten Band 2'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

49 Eine Karte von 1920 zeigt den Anfang des Breitenweges. Van links Hotel 'Weißer Schwan", Lederhandel Wolff, Landhandel Schrader und Meier, rechts Roßschlachterei Knopf, Ärztehaus Dr. Schwarzlose und Dr. Schnell. An dem Engpaß stand bis 1820 das MagdeburgerTor.

Breite Wee:

50 Die alljährliche Fronleichnamsprozession wurde rund um das Kloster Uilternommen - mit zunehmendem Verkehr nur noch im Kirchgarten. Neben dem ehrwürdigen Dechant Wedekind die pfarrer Heuel und mit dem Weihrauchfaß der Pfarrer Wilhelm Zie-

mann.

SI Eine sehr alte Zeichnung von etwa 1860 zeigt Egeln von Süden her, links die katholische Kirche St. Marienstuhl, in der Mitte die evangelische St.-Christophorus-Kirche, der Bergfried der Wasserburg und die Amtszuckerfabrik (später Molkerei).

52 Zum Heimatfest 1 956 konnte die hiesige Kapelle mit ihrem Leiter, Herrn Nohr, noch in historischen Gewändern auftreten.

53 Eine schöne Ansichtskarte im Jugendstil von 1904, wo auch die prächtige Stadtschule (heute Gymnasium Haus Ir) erbaut wurde, daneben das alte 'Prinzsche Haus' als das Wohnhaus des preußischen Seidenraupenzüchters von 1770.

S4 Die Postkarte von 1901 zeigt in derTotalansicht einenAusblick vom Turm der Klosterkirche; der Schornstein gehörte zur Lohgerberei Schröder. Im Kreis ist das Lebensmittelgeschäft Würfel, später Behrens, am Breiteweg 96.

55 Zum Turnfest des "Iurnverein Iahn Egeln' im [ahre 1928 wurden die Sieger mit dem Turnvater [ahn auf festlichem Wagen dargestellt. Links mit Schärpe HerrTh. Flinth, auf dern pferd Herr Gust. Pommer.

56 Am Breiteweg - Eingang Marktstraße um 1930. Die beiden Eiswagen hatten schon für fünf und zehn Pfennig eine Eiswaffel zu bieten.

57 Ein Gruß aus Egeln. Als die Karte 1897 verschickt wurde war das kleine Grube'sche Uhrengeschäft, im Bild rechts oben, längst dem Rathausneubau gewichen.

58 Die Grundsteinlegung zum Neubau des Egelner Rathauses 1896; im Hintergrund der Marktplatz mit dem alten Eckhaus an der Apothekerstraße, das auf der nächsten Seite in seiner ganzen Größe erscheint.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek