Elbenberg in alten Ansichten

Elbenberg in alten Ansichten

Auteur
:   Volker Knöppel und Sylvia Müller
Gemeente
:   Elbenberg
Provincie
:   Hessen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-3457-6
Pagina's
:   160
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Elbenberg in alten Ansichten'

<<  |  <  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  >  |  >>

39. Beim 'Lohndrusch' der Firma Heinrich AlthoflZüschen um 1938 auf dem Hof des Landwirtes Georg Bringmann in EIben. Der Dreschkasten wurde durch einen Dampfkessel (links) über einen langen Riemen angetrieben. Das ausgedroschene Stroh fiel in die Presse und wurde nach dem Einbinden beliebig hochgepreßt. Auf dem Dreschkasten waren zwei Personen damit beschäftigt, die Garben aufzuschneiden und einzulegen. Je nach Entfernung waren zwei bis drei Personen mit dem Forttragen der ausgedroschenen Körner auf den Speicher erforderlich. Zum Anreichen der Garben aus dem 'Bansen' und zum Einlagern des Strohs waren je nach Größe der Scheune weitere acht Leute nötig. Zwei bis drei Frauen mußten die Spreu, die im Winter verfüttert wurde, wegtragen. Ein anderer legte das Abfallstroh (Stümpe) in die Presse ein. Die Firma Althof stellte einen Maschinisten, der den Dampfkessel beheizte und die Machinensätze überwachte. Die Arbeit an der Dreschmaschine war nicht ganz ungefährlich. Das 'Wolfhager Kreisblatt' druckte am 14. September 1907 folgende Meldung: Naumburg, 10.09. In dem benachtbarten Elben hatte ein Mannn das Unglück, kurz vor Beendigung des Dreschens mit einem Bein in die Dreschmaschine zu geraten. Die Verletzungen sind sehr schwer: das Bein ist fast vollständig zermalmt. Der Verunglückte wurde nach dem Landkrankenhaus in Cassel geschafft.

40. Bei einer Heuernte um 1932 haben unter anderen mitgeholfen (von links nach rechts): Else von Buttlar, Lieschen Crede, Helene von Buttlar, Marianne von Buttlar, Ludwig Weinrich, Willi Weinrich (vorn) und Heinrich Helferich (auf dem Heuwagen).

Die anderen Personen sind unbekannt.

41. Dittmar Siegmann und Sohn Martin betrieben neben ihrer Schuhmacherwerkstatt in kleinem Rahmen Landwirtschaft .

Auf der Aufnahme um 1940 sind von links Martha, Martin und Dittmar Siegmann bei der Heuernte auf ihrer von der Kirche gepachteten Wiese, den 'Rettern', zu sehen.

42. Auf ihrem Feld vor der Klaus sind Martha und Heinrich Herzog um 1930 bei der Haferernte. Im Hintergrund erkennt man links den Kuhberg und rechts den Steinbühl.

43. Trotz der mühsamen Arbeit einer Kartoffelernte sind hier auf den 'Schäferäckern' um 1930 nur fröhliche Gesichter zu sehen.

Von links nach rechts: unbekannt, Elise Weinrich, Marianne von Buttlar , Lieschen Crede, Helene von Buttlar, Wilhelm Weinrieh, Hildegard Weinrich und Else von Buttlar.

Im Hintergrund erkennt man links 'Die Klaus' und rechts den 'Wartberg' .

<<  |  <  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek