Erp in alten Ansichten Band 2

Erp in alten Ansichten Band 2

Auteur
:   Dr. Rainer Strätz
Gemeente
:   Erp
Provincie
:   Nordrhein-Westfalen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6292-0
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Erp in alten Ansichten Band 2'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

31 St.-Sebastianus-Schützengesellschaft Erp

Auf dem Bild von 1900 sehen wir, vorderste Reihe von links:

Fritz Kindgen und Reiner Zons (stehend), Wilhelm Welter, Johann Möhrs, Reiner Kranz, Wilhelm Kaspers, Theodor Hütten, Präsident Lambert Hochgürtel, Schützenkönig Engelbert Hûtten, Heinrich üdenthal, Jean Hütten, Reiner Fuhs, Leonhard Graf und Franz Ecker (sitzend).

Zweite Reihe von links: Arnold Krudewig (zu pferde), Maternus Schlösser, etwas niedriger JosefBönsch, [ohann Rundholz, Jean Gey, Reiner Rundholz, Iohann Drüg, unbekannt, Wilhelm Dreschmann, Arnold Klünter, [ohann Klünter, unbekannt, Jean Bönsch und Wilhelm [ülich.

Hinten von links: Martin Gey, Franz Voihs, Bruno Happe, Adolf Bönsch, Peter Obel, Michael Werker, [ohann Glasmacher, Hubert Happé, Wirt Heinrich jûssen, Peter Rövenich, Peter Rhiem, unbekannt, Josef Kaiser, Peter Faßbender, Peter Dümbgen, Heinrich Hamacher, unbekannt, Daniel Eich, Jean Stolz, Georg Krahforst, unbekannt und ganz rechts (nur halb sichtbar) [ohann Kallrath.

Im linken Fenster Militär aufDurchreise, in den beiden mittleren Fenstern Verwandte der Familie Iüssen, irn rechten Settchen Dreschmann (geborene Rövenich) mitTochter Marteehen.

32 Iubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Erp

Das Bild wurde beim 25jährigen Jubiläum 1925 vor derWirtschaft pfahl-Fuhs (heute: 'En de Hött') in der Hochstraße aufgenommen.

Jeweils von links nach rechts, untere Reihe: Franz Bönsch, Adolf Bönsch, JosefHorst und Michael Zens.

Zweite Reihe: Hubert Horst, Peter JosefRhiem, JosefBönsch, Peter Rhiem, johann Stolz, Hubert Rhiem, Everhard Hofsûm-

mer, Heinrich Bauer, Wilhelm Drügh und Johann Gey.

Dritte Reihe: Johann Esser, Michael Rüth, Everhard Ismar, Franz Rüth, Iosef Glasmacher, Theodor Abel, Wilhelm Bönsch, Paul Rüth, Heinrich Spölgen, [ohann Ecker, Peter Happe und [osef Rhiem.

Oberste Reihe: Wilhelm Axer, Reiner Macherey, Peter Dûmbgen, Josef Schäfer, Peter Kasper und Franz Fahlen.

33 Teilnehmerinnen eines Haushaltungskurses

Von links nach rechts: Agnes Dohm, unbekannt, Helene Faßbender, Margarete [ansen, Agnes Fahlen, Christine Graf, Gertrud Axer, ? Hütten, zwei unbekannte Frauen, Gertrud Harzheim, Maria Fischer, Anna Iansen, Elisabeth Klünter, vier unbekannte Frauen, Margarete Hofsümmer, Katharina Ismar, unbekannt. Haushaltskurse wurden regelmäßig angeboten, in späteren [ahren auch von Firmen wie zum Beispiel der Firma Oetker. Wer diesen Kurs damals in der Gaststätte Dickopp durchführte, ist nicht überliefert.

Das Bild wurde 1911 im Hof der Gaststätte Dickopp (siehe auch das Titelbild) aufgenommen. Rechts ist die Gaststätte, im linken Gebäude befand sich damals die Schneiderei Dickopp; heute steht an dieser Stelle die Kegelbahn.

Die Gaststätte heißt heute 'Em Glöckche', über ihrem Eingang hängt tatsächlich eine kleine bronzene Glocke. Sie wurde dem Erper Kloster (s. Bild 9 in Band 1) von der Familie Dickopp gestiftet und gelangte in deren Besitz zurück, als das Klostergebäude abgerissen wurde.

34 Gesangverein Erp um 1900

Folgende Sangesbrüder konnten identifiziert werden:

Peter Faßbender, Christian jansen. [osef Iüssen (Gastwirt), Christoph Hamecher, Friedrich Schmitz, Wilhelm Schäfer, Peter Faßbender, Bruno Happe, Heinrich Fuß, Peter Prümmer, Theodor Nohr, Wilhelm Heidgen, Heinrich Oderithal. Reiner jansen. Theodor Abel und Iosef Stolz. Ganz links der Leiter, Hauptlehrer Peter Graf

Das Bild ist das Gegenstück zur Aufnahme der Musikvereinigung in Essers Dorfgeschichte *, die am gleichen Ort und wahrscheinlich am selben Tag entstand. Auch die Musikvereinigung stand unter der Leitung des Lehrers Graf

* A. Esser: Die Geschichte des Dorfes Erp. Erp, 1969, Abb.16

35 Humoristenclubum 1920

Vorne, von links nach rechts: Agnes Zens (geborene Rundholz), der Leiter des Clubs, Peter Fahlen und Willi Crämer.

Hinten, von links nach rechts: ]osef Glasmacher, Christian Bauer, Reiner Gey, ]osefMacherey und Ludwig Riek.

Gespielt wurde in diesen Kostümen das Stück 'Die wilde Toni'. Zum Humoristenclub vgl. auch Bild 37 in Band 1.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek