Falkenstein in alten Ansichten

Falkenstein in alten Ansichten

Auteur
:   Günter Pfau
Gemeente
:   Falkenstein
Provincie
:   Sachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5435-2
Pagina's
:   88
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Falkenstein in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

7. Die Bahnhofstraße vom neuen Bahnhof aufwärts zur Stadt gesehen. Das damalige Hotel Hohenzollern, mit breiten Treppenaufgang und Kutscherstube, vermittelt den Besuchern der Stadt den ersten Eindruck.

8. Dominierend auf der Bahnhofstraße, der zweitlängsten Straße der Stadt, sind die Gebäude der Thorey'schen Gardinenfabrik. Die Grundsteinlegung zu den Thorey'schen Fabrikanlagen erfolgte 1883.

Bahnhofs raße.

9. Der Mittelteil der Bahnhofstraße mit dem Hotel Rautenkranz und herrlichen Rotdornbäumen.

Falkenvtein i. Y.

10. Oben: das 'Kaiserliche Postamt' an der Bahnhofstraße wurde 1900 erbaut.

Unten: Postbeamte nach der Jahrhundertwende.

11. Der obere Teil der Bahnhofstraße mit der Einmündung in die Schloßstraße und zum Falkensteiner Schloß.

Falkenstein i. J.

PJ.u~nsch~ 51'.55'.

12. Eine der Hauptstraßen Falkensteins ist die Plauensche Straße. Hier um 1900 noch unbefestigt und als' Unvollendete'.

ï.Jfhnsfe/n .... y. .lao. 'kestrasse.

13. Die Moltkestraße gesehen zur Bahnhofstraße, mit der Thorey'schen Gardinenfabrik.

7alkenslein i. JI.

X~f:ig J'i:h~rf.l;rtust.

'Y)t"·!lns'rcss~·.

14. Parallel zur Bahnhofstraße verläuft die König-Albert-Straße (oben), die heutige August-Bebel-Straße, Unten die Lassallestraße , ehemals Wettinstra ße , mit Centralhotel und dem Trützschlerplatz. Beide Aufnahmen entstanden 1915.

15. Pflasterung der König-Albert -Straße im Jahre 1897.

Fal ensteln I. V.

eee Schule

16. Oben: die 'Neue Schule' am Trützschlerplatz, auch 2. Bürgerschule genannt, wurde 1899-1900 vom Stadtbaumeister Richter erbaut. Hier der Nordflügel.

Unten: später wurde das Schulgebäude noch mit dem Südflügel komplettiert und erhielt so sein jetziges Aussehen.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek