Falkenstein in alten Ansichten

Falkenstein in alten Ansichten

Auteur
:   Günter Pfau
Gemeente
:   Falkenstein
Provincie
:   Sachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5435-2
Pagina's
:   88
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Falkenstein in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

fö.lkenstein i. V. - Amtsgeclcht

17. Das neue Amtsgerichtsgebäude an der Westseite des Trützschlerplatzes.

18. Angrenzend an den Schulhof der 'Neuen Schule' steht die städtische Industrie- und Handelsschule. Sie wurde 1912 ihrer Bestimmung übergeben.

19. Zur Erinnerung an die Fahnenweihe des Gesellenvereins zu Falkenstein, arn 1. September 1889.

7erlängerte Gartenstraße.

20. Gleichlaufend mit der Schloßstraße verläuft die Gartenstraße. Auf diesem Bild erkennt man deutlich die reichverzierten architektonisch schonen Häuser aus Falkensteins 'Gründerzeit',

21. Die Gartenstraße kreuzt sich hier mit der König-Albert-Straße. Zur Zeit dieser Aufnahme war diese Straße , wie fast alle andere Straßen der Stadt, noch unbefestigt. Die Straßenbeleuchtung wurde mit Gas betrieben.

22. Die Gartenstraße nach einem Regenguß - ein einziges Schlammbad.

23. Die Schloßstraße, eine der zwei wichtigsten Geschäftsstraßen der Stadt. An ihrern südlichen Ende führt sie in Richtung Oelsnitz zur Stadt hinaus, entgegengesetzt liegt der Schloßplatz mit dem Falkensteiner Schloß. Die Schloßstraße war Haltepunkt der Postkutsche.

24. Schloßpark, Schloß und der 'Falkensteiri' mit Pavillon. Das Falkensteiner Schloß war bis 1926 Stammsitz der Familie von Trützschler.

25. Das Trützschlerische Stammschloß. 1859 beim Großen Stadtbrand bis auf die Grundmauern vernichtet, wurde es 1860 neu erbaut. Die Aufnahme entstand 1895 und zeigt das Gebäude noch ohne Türmchen.

::

'" '"

s

'"

,;

's

.3 ???? ----"------

i falkensfein i. )l.

Schloss

26_ Hier tront das Türrnchen auf dem Schloßdach, der Schloßpark ist dicht begrünt und das Stallgebäude (Zuchtvieh) ist mit Weinlaub berankt. Das Bild entstand um 1910.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek