Falkenstein in alten Ansichten

Falkenstein in alten Ansichten

Auteur
:   Günter Pfau
Gemeente
:   Falkenstein
Provincie
:   Sachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5435-2
Pagina's
:   88
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Falkenstein in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

67. Die Zehs-Brücke, genannt nach einem Falkensteiner Förster, 'Eingang' zum Göltzschtal.

68. Das Göltzschtal im Winter. Im Grund steht die 'Göltzschtalmühle': im Sommer wie im Winter beliebtestes Ausflugsziel der Falkensteiner.

69. Die 'Göltzschtalmühle': herrlicher Ausflugsort mitten im Wald gelegen. von Natur- und Wanderfreunden viel besucht.

FALKENSTEIN I. V.

Neues SchOlzenhaus

70. Das 'Neue Schützenhaus' an der Hammerbrücker Straße.

71. Der Schützenzug des Königlich-Sächsischen Militärvereins am 2. September 1900.

72. Oberhalb des Göltzschtales, an der sogenannten Juchhöh, liegt das Restaurant 'Waldschlößchen', das ebenfalls zu den beliebtesten Ausflugszielen der Falkensteiner gehörte.

jJlick auf Falkenstein 't. V.

73. Von der Juchhöh aus genießt man einen herrlichen Ausblick über die Stadt.

Hanneloh b. Falkenstein i. V.

74. Jagdhaus 'Hanneloh', ursprünglich 1896 als Witwensitz für Luise von Trützschler errichtet. Der Fachwerkbau, mit reicher Gliederung durch Erker, Türrnchen, Galerie und Freitreppen fügt sich ideal in die Landschaft ein.

Falkenslein i. Vagil.

Tolal vom Pavillon

75. Falkenstein vom Aussichtspunkt 'Pavillon' aus gesehen.

Falkenslein i. VagIl. - Lomstetnlelsen

76. Am Lochsteinfelsen. Der eigentliche Namensgeber 'Loch im Stein' erhebt sich vis-àvis. Die Lochsteinfelsen gehören zu einem Höhenzug der mit dem 'Wendelstein' im nahen Grünbach beginnt. Ein Teil dieser Kette, die in Auerbach endet, ist auch der 'Falkenstein' im Zentrum der Stadt.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek