Fremersdorf in alten Ansichten

Fremersdorf in alten Ansichten

Auteur
:   Emilie Stors
Gemeente
:   Fremersdorf
Provincie
:   Saarland
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-1054-9
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Fremersdorf in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

59. Das Bild, aufgenommen 1927, zeigt eine Gruppe des Jünglingsvereins mit Pastor Puhl bei den alten Weiden an der Saar. Links im Bild ist der Leinpfad, der noch aus der Zeit der alten Saarschiffahrt stammt, zu sehen.

60. Alljährlich zum Fronleichnamsfest wurden die Straßen und Häuser, die am Prozessionswege lagen, festlich geschmückt: Maien, Fahnen, Girlanden und Ehrenpforten. Auf dem Bild ist die Hohlstraße im Festschmuck zu sehen.

61. Links neben der alten Kirche ist eines der alten Dorfschulhäuser zu sehen. Als gegen Ende des vorigen Jahrhunderts die 1817 in der Hohlstraße neben dem damaligen Pfarrhaus gebaute Schule zu klein wurde, wurde die Errichtung eines zweiten Schulhauses notwendig. Das ehemalige Gemeindehaus, Bibihaus genannt, das Fräulein Celine de Galhau der Gemeinde geschenkt hatte, wurde abgetragen und ein neues Schulhaus gebaut. Es wurde 1893 eingeweiht,

Kirche.

62. Das Schulhaus in der Brotstraße, auf diesem Bild zu sehen, wurde von 1911 bis 1912 gebaut. Vor dem Hause steht Lehrer Heinrich Claus, der von 1907 bis 1917 in Frernersdorf wirkte, mit seiner Familie. Er wurde im Ersten Weltkrieg noch im Alter von über vierzig Jahren eingezogen und fiel bei einer Felddienstübung,

63. Das Foto zeigt den Lehrer Peter Pantenburg, der von 1880 bis 1907 in Fremersdorf wirkte. Bei seinem Amtsantritt zählte die Schule 89 Kinder. Während seiner Amtszeit wurde eine zweite Klasse eingerichtet.

64. Dieses Klassenbild, aufgenommen um 1896, zeigt Lehrer Pantenburg rnit seiner Klasse.

65. Dieses Klassenbild zeigt Fräulein Ladwein mit ihrer Klasse im Jahre 1910. Nach Bestimmung der damaligen Regierung waren der Lehrerin die Mädchen der Oberstufe sowie die ganze Unterstufe zugeteilt. Fräulein Elisabeth Ladwein aus Rehlingen wirkte von 1897 bis 1923 als Lehrerin in Fremersdorf.

66. Dieses Klassenbild aus dem Jahre 1911 zeigt Herrn Claus mit seiner Klasse. Dem Lehrer waren laut Verordnung der Regierung die Knaben der Oberstufe sowie die Mädchen und Knaben der Mittelstufe zugeteilt.

67. Diese beiden Bilder zeigen Herrn Claus mit den Jungen und Mädchen seiner Klasse auf dem Leinpfad an der Saar. Im Hintergrund des Bildes ist ein Teil der Eisenbahnstrecke Trier-Saarbrücken zu erkennen. Herr Pastor Puhl hat diese Bilder 1916 aufgenommen.

68. Im Ersten Weltkrieg mußten auch die Schulklassen ihren Beitrag zum Abbau des Rohstoffmangels leisten. Auf dem Bild ist Fräulein Ladwein mit ihrer Klasse an der Saar zu sehen, wo die Schulkinder Brennessein sammelten.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek