Füssen in alten Ansichten Band 2

Füssen in alten Ansichten Band 2

Auteur
:   Andreas Durrer
Gemeente
:   Füssen
Provincie
:   Bayern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5723-0
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Füssen in alten Ansichten Band 2'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

20. Ansicht am 22. Juni 1915. Die 'Photographische Kammer des Königlichen bayerischen Flieger-Bataillons' hat diese Luftbildaufnahme gemacht. Der Altstadtring und die Neubauviertel sind gut einzuordnen. Vor allem die Fabrikhäuser in der Mitte der rechten Bildhälfte fallen auf.

21. Abschlußjahrgang 1930/31. Bekannte Füssener Bürger haben auf dieser Karte zur Erinnerung an den Schulabschluß an der damaligen städtischen Realschule Füssen unterschrieben. Es sind die Unterschriften von: Hermann Arnold, Max Herz, Wolfgang Kiessling, Edeltraud Kühne, Karl Möst, Anna Oberwalder, Walter Pollak, Albert Schleier, Josef Scholz und Erwin Wechner.

Offizielle Wagenverbindung Jüssen~ Linaerfiof~®6erammer9au~ ®6erau.

No. 655. K Keppler , München. l~OO.

22. Karte von 1900. Mit dem Stellwagen erfolgte die Verbindung von Füssen nach Oberau (Oberbayern ). Laut Fahrverordnung von 1912 fuhr der Wagen um 7.30 Uhr in Füssen beim Hotel 'Bayerischer Hof' ab. In der Saison wurden zwei weitere Wagen eingesetzt. Der Fahrpreis betrof fünf Mark, vierzehn Personen hatten im Wagen Platz. Die Posthalter Haug in Füssen und Lang in Oberammergau betrieben den Fuhrdienst.

23. Aufnahme von 1910. Prinzregent Luitpold von Bayern in der Kutsche am Gasthaus 'Weißhaus' an der österreichischen Grenze. Er machte hier gerne Rast auf seinen Ausflügen ins Tirol.

24. Ansicht von 1913. Festlicher Empfang des Prinzregenten Ludwig (ab Oktober 1913 König Ludwig lIL) im festlich geschmückten Klosterhof am 31. August 1913.

: ". -

jiÎ1gäuer :1?of am ]3:lafsee bei )rü.5sen.

25. Ansicht von 1899, Am Alatsee 1. Das Gebäude wurde als Holzhaus von der Stadt Füssen gekauft. Es sollte während der Sommermonate den Fremdenverkehr in Füssen beleben.

L~(;hI'8/er

Rl'pen

F(JSSEN i/Algäu m/Umgebung

26. Ansicht von 1917. Die flächenmäßige Ausdehnung Füssens ist noch sehr begrenzt. Es gibt noch keine Wohngebiete im Westen und im Weidach.

27. Ansicht von 1921, Von-Freyberg-Straße 2. Der Sohn des Forstverwalters Sailer schreibt im Jahre 1921 an seinen Eltern in Pfronten-Ried und wünscht seinem Vater alles Gute zum Namenstag. Erwähnenswert ist dem Sohn, daß er genug zu Essen bekommt. Glückwünsche lassen auch die Freifrau Mathilde von Freyberg (1852-1930) mit ihren Töchtern Maria (1879-1948) und Olga (1884-1952) ausrichten. Im Jahre 1937 wurde das Gebäude mit der Remise auf Leibrentenbasis der Stadt Füssen übereignet.

28. Ansicht von 1914, Von-Freyberg-Straße 5. Zur damaligen Zeit befand sich das Zahnatelier Hoermann in diesem Haus. Später setzte Zahnarzt Rudolf Seitz die Tradition fort; heute übt Zahnarzt Dr. Rüdiger Schiffbäumer den Beruf aus.

29. Ansicht von 1914, Von-Freyberg-Straße 7. Die Karte zeigt verschiedene Ansichten des Cafés 'Luitpold'. Die Von-Freyberg-Straße und die Glückstraße (Bild links unten) waren noch unbefestigt.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek