Gadebusch und Rehna in alten Ansichten

Gadebusch und Rehna in alten Ansichten

Auteur
:   Horst Stutz
Gemeente
:   Gadebusch und Rehna
Provincie
:   Mecklenburg-Vorpommern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6299-9
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Gadebusch und Rehna in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

19 Luftbildaufnahmen wurden Ende der zwanziger Iahre etstmals als Ansichtskartenmotive genutzt. Das Bild zeigt die dominierende Stellung der Kirche und der K10steranlage mit dem 'Langen Haus' in der Rehnaer Altstadt. Verständlich wird auch der Begriff'Rehna als Stadt der Linden' mit dieser Ansicht.

20 Die Aufnahme zeigt von Rehna die Klosteranlage, den Mühlenteich und die Wollspinnerei Lindemann in der Mühlenstraße.

21 Das Luftbild von Rehna ist eine Ansicht aus Richtung Süden. Die Schweriner Straße, ebenso die GoethestraBe, waren Ende der zwanziger jahre mitAlleebäumen bestanden. Links sind die zu dieser Zeit neuen Bauten an der FritzReuter-Straße zu erkennen.

22 Aus den zwanziger Iahren stammt diese Aufnahme mit einer Ansicht auf die Stadt Rehna von Nordosten.

23 Wenig bekannte Motive zeigt die 1903 beschriebene Postkarte. 'Körners Etablissement'. 'Villa Voss' und das 'Kriegerdenkmal' sind für jüngere Rehnaer schwer zu orten. Auch die Totalansicht ist ungewöhnlich.

24 So sah der Mühlenteich um 1910 aus. Auf der rechten Seite ist der Fußweg am Iungfernstieg. Das Bild 'Mühlenteich mit Kirche' ist eines der beliebtesten Ansichtskartenmotive der Stadt Rehna.

25 In den dreißiger jahren starteten die Mitglieder eines Kanuclubs aus Hamburg, dem der Rehnaer Heinrich Martin Zeiss angehörte, eine Fahrt vom Mühlenteich in Rehna über die Radegast und Stepenitz bis zur Ostsee. Von dort ging es über den Nord-Ostsee-Kanal an der Nordseeküste entlang zurück nach Hamburg.

26 Von der alten Brücke in der Goethestraße wurde diese Aufnahme auf den Mühlenteich im ersten jahrzehnt angefertigt. Das Schützenhaus und die Gaststätte der Geschwister Körner ('Körners Etablissement') sind hinter den Lindenbäumen zu sehen.

27 Eine der ältesten noch vorhandenen Fotos von Rehna ist diese Aufnahme von 1900.Am links stehenden Haus wurde nachträglich 'Voigts Hotel' eingefügt. Das Rathans am Ziegenmarkt. 1810-1833 erbaut unter Benutzung eines alten Speichers, ist hier noch ein unverputzter Ziegelbau. Der Kandelaber auf dem Markt war 1881 errichtet worden.

28 Die Ansichtskarte, zwischen 1 91 5 und 1 92 0 von Heinrich Zeiss sen. hergestellt, zeigt die beiden Rathäuser der Stadt. Das Zeiss'sche Haus war bis zum Anfang des 19. [ahrhunderts Rathaus. Mit dem Umbau des alten Wollspeichers am Ziegenmarkt entstand das 'neue' Rathaus, hübsch gestaltet uilt rundbogigem Giebel und Laternentürmchen.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek