Garbsen in alten Ansichten

Garbsen in alten Ansichten

Auteur
:   Anton Freytag
Gemeente
:   Garbsen
Provincie
:   Niedersachsen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-2675-5
Pagina's
:   120
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Garbsen in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

9. Eine weit und breit bekannte Originalität hierzulande war in den zwanziger Jahren die Musikerfamilie Wittneben aus Berenbostel. Überall mußten sie musizieren, man konnte mit Fug und Recht sagen: 'Kein Fest ohne Wittneben.' Hier sind sie im Bild vereint. Wir sehen von links nach rechts:

Heinrich Wittneben, Robert Wittneben, im Hintergrund ein Musikerlehrling dessen Name heute unbekannt ist, Christian Wittneben junior, im Hintergrond der Musikerlehrling Willi Schaer, der wohlbeleibte Meister der Kapelle Christian Wittneben senior, vor ihm sein Stolz und Enkelkind, Otto Wittneben und der Schwiegersohn vom Boss, Konrad Münkel.

10. Und hier der Radfahrerverein 'Wanderlust'. Oberste Reihe, von links nach rechts: Fritz Döpke, F. Johannsmeier, Konrad Gosewisch, Franz Neumann, Julius Schmuhl und dessen Bruder. Zweite Reihe von oben: Karl Rehbock, Ernst Schäfer, Carl Beicke, Willi Dettmer, Hch Grimpe, Fritz Bäßmann, Otto Schäfer, Hch Rosemeyer, Chr. Döpke, Simon Windmeier, Alfred Obermann, Adolf Stucke, Ernst Münkel, Karl Stucke, Otto Dettmer und Otto Wolf. Dritte Reihe, sitzend: Fritz Beicke, Christian Döpke senior, August Stucke Meyenfeld, Otto Stucke und August Stucke Heittingen.

11. Die Familie Rust, Auf dem Kampe 47, Südseite des Hauses. Sitzend die Eltern: Lina Rust geborene Stucke (aus dem Hause gegenüber dem Landwirt Heinrich Windmeier in der Schmiedestraße 31), Konrad Rust und zwischen beiden Elia Weber geborene Rust. Stehend: Erna Baumgarte geborene Rust (Gasthaus 'Zum dieken Fritz', Fritz Rust (Kamp-Fritz), Lischen Rust geborene Stallmann, Konrad Rust (Feldwebel im Füs. Regt. 73) und Lina Wittneben geborene Rust (Mutter des Ortsbrandmeisters Günter Wittneben, Rote Reihe 24).

12. Vor der auf dem Kampe rechts des Weges zur Turnhalle der Ratsschule gelegenen früheren Hofsteile Nummer 8 Beike (ab 1850 Kölling) der dort einheiratete: Knust (mit Sense), Dora Wieland, Friederike Bruns, Frau Knust, Minna Kölling, Mathilde Bulmahn, davor Erna Windmeier geborene Kölling, Frieda Gießelmann geborene Brunke, Luise Lasdowski geborene Knust, Christian Kölling (auf Mähmaschine) und Heinrich Lemke. (Aufnahme 1910-1911.) Das Einheitshaus, auch Einhaus genannt, vereinigt Wohn- und Wirtschaftsräume unter einem Dach. Weil zu beiden Hausseiten zwischen zwei Ständerreihen und Außenwänden sich die Kübbungen befinden, die zum Aufstallen des Viehs dienen, wird das Bauernhaus Kübbungshaus genannt.

13. In der Berenbosteier 'Rote Reihe', wo heute das moderne Gebäude der Volksbank steht, gab es um 1927 das Gemischtwarengeschäft Gustav Beicke. Man erkennt als damalige Einwohner links im Garten Wilhelm Rehbock, in der vorderen Reihe, von links nach rechts: Luise Borrnann, Luise Finke geborene Münkel, Martha Rehbock geborene Beicke und das Kind Christian Kölling. Zweite Reihe, von links nach rechts: Oma Beicke, Erna Rathe und Mutter MünkeL

14. Ein schwerer Orkan entwurzelte 1927 in der 'Rote Reihe' auf dem Grundstück des Lehrers Eberhard stärkste Linden. Die Feuerwehr rückte an und leistete Hilfe bei der Aufräumung. Auf dem Bild erkennt man unter anderem Feuerwehrhauptmann Christian Meyer, Alfred Münkel, den Bürgermeister Fritz Mühlenbrink, Hermann Meyer (Millionen-Meyer genannt), Heinrich Köhne, Heinrich Rust, Konrad Gosewisch, Walter Eberhard und auf der Leiter freundlich lächelnd August Finke.

15. Schützenfest 1927 zu Berenbostel. Der 'Schützenverein Berenbostel von 1900' vor dem HansVetter'schen Haus am Dorfplatz. Man erkennt nach Angaben von Frau Luise Finke: den Fahnenträger Heinrich Struß (unter der Scheibe) und den Schützenkönig Fritz Bäßmann. In der vordersten Reihe, von links nach rechts: Heinrich, Robert und Otto Wittneben, die vier Ehrenjungfrauen Mathilde Müller, EHi Regentmeier, Else Baumgarte und Dora Bosse, ein Unbekannter, Christian Wittneben senior und junior, Christian Struß, Hch Stünkel, Lasdowski senior, Christian Mehring und August Dettmer. In der zweiten Reihe, von links nach rechts: Heinrich Scharnhorst genannt der General (er war über 25 Jahre Vorsitzender), Robert Oberrnann, Hermann Stucke, August Finke, Adolf Kölling, Rudolf Rust, Henry Seeland, Willi Hauberreißer, Friedrich Brunke, Alfred Münkel, Hermann Meyer, Adolf Regentmeier, Otto Ralfs, Heinrich Dettmer, Simon Windmeier, Karl Bosse, ein Unbekannter und Kar! Bormann.

16. Der Radfahrerverein 'Pfeil' auf einer großen Demonstrationsfahrt beim Einbiegen in den Birkenweg (1929). Wir erkennen in der vordersten Reihe die drei Hauptakteure, von links nach rechts: Otto Haubenreißer, Karl Bosse und Christian Gießelmann.

17. Bei Bruns, später Kölling, haben viele Berenbosteier Schinken, Speek und Wurst geräuchert in der Schmiedestraße in dem Kübbingshaus Nummer 31, das 1911 abgerissen wurde, und an dessen Stelle das jetzige Wohnhaus des Landwirts Heinrich Windmeier 1912 gebaut wurde. Vor dem Hof sitzen Heinrich Bruns, Heinrich Lemke und Friederike Bruns und stehen Dora Bruns (verheiratete Wieland), Doris Bruns und Minna Bruns (verheiratete Köl!ing). Das Bild ist von 1902-1903.

18. Ein beschauliches Bild von 1912. Wir sehen hier das Haus und ein dazugehörendes Zementwarenlager der Firma Beicke und Rehbock in der Roten Reihe. Zu erkennen sind Lina Beicke, Gustav Beicke, Konrad Münkel, Wil helm Rehbock, auf dem Rohr sitzend Adolf Münkel und vor ihm ebenfalls sitzend Martha Beicke. Einige sind heute nicht mehr bekannt.

Zement war in Berenbostel immer ein beliebter Werkstoff. Es etablierten sich später noch mehr einschlägige Firmen. Diese Firma und das Haus existieren heute längst nicht mehr. An dieser Stelle steht heute das moderne Gebäude der Volksbank. Ein Berenbosteier Sohn Friedhelm Ernst ist Begründer und Direktor.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2021 Uitgeverij Europese Bibliotheek