Gechingen in alten Ansichten

Gechingen in alten Ansichten

Auteur
:   Fritz Roller
Gemeente
:   Gechingen
Provincie
:   Baden-Württemberg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-3238-1
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Gechingen in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

20. Die ersten Elektriker in Gechingen.

Stolz zeigen die Monteure und ihre Helfer die neuesten, vielbestaunten Errungenschaften der Technik. Zähler, Motore und verschiedenartige Beleuchtungskörper machen dem Zeitalter der Erdöl1ampen und der handbetriebenen bäuerlichen Gerätschaften langsam ein Ende. Die Handwerker, mit weißem Kragen und Krawatte, sind sichtlich stolz auf ihren neuen wichtigen Beruf.

21. Hopfenzopfen um 1913.

Der Hopfen wurde lange Zeit in unserer Gegend angebaut. Er wuchs an langen Stangen, die mit Draht verbunden und verankert waren. Nach der Ernte wurde er von vielen fleißigen Helfern abgezopft und in sogenannten Darren auf dem Dachboden getrocknet. Unser Bild entstand im Hof des Gasthauses 'Lamm'. Der Hopfenanbau wurde um 1938 in Gechingen eingestellt.

22. Flugzeuglandung 1916.

Als im Ersten Weltkrieg ein Flugzeug wegen Benzinmangels auf den 'Wolfswiesen' landen mußte, war das eine 'Sensation für Gechingen, die fast die gesamte Einwohnerschaft auf die Beine brachte. Auch unseren Fotografen, dem wir dieses Bild verdanken.

23. Werkstatt Dongus um 1920.

1916/1917 kamen mit der Firma Dongus die ersten Zeichen der Industrialisierung ins Dorf. Die Firma stellte landwirtschaftliche Geräte her. Das Foto zeigt die erste Werkstatt im heutigen Gemeindegebäude Kirchstraße 14. Später siedelte die Firma in die Althengstetter Straße um.

24. Hochwasser 1921.

Fast alljährlich kam es bei schweren Regenfállen in der Ortsmitte und in der Metzger- und Brunnengasse zu Uberschwemmungen. Mit Stegen und Brettern wurden provisorische Übergänge gebaut. Die Chronik berichtet auch von Todesopfern, die von den reißenden Fluten hinweggerissen wurden.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek