Gechingen in alten Ansichten

Gechingen in alten Ansichten

Auteur
:   Fritz Roller
Gemeente
:   Gechingen
Provincie
:   Baden-Württemberg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-3238-1
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Gechingen in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

30. Schlittenpartie 1925.

Heute wäre an dieser Stelle, an der Kreuzung beim neuen Rathaus, ein so lustiges Treiben nicht mehr möglich. Damals aber war der Verkehr so gering, daß die Kinder vom 'Hohen Angel' bis zum Gasthaus 'Lamm' Schlittenfahren konnten. Links ist das abgebrochene Gasthaus 'Adler' zu sehen, rechts die Schranken.

31. Kindergarten 1926.

Etwas scheu schauen die in ihre Sonntagskleider gesteekten Kindergartenkinder auf den schwarzen Kasten, aus dem 'a VegeIe' kommen soll. Im Hintergrund ist eine Mutter mit ihrem Kleinkind zu sehen, die auch mit auf das Foto kommen möchten.

- ."

..... ~

:.--

32. Festdamen um 1928.

Es gab kein Vereinsfest und keinen Festumzug ohne Festdamen. Für die Mädchen war es eine Ehre, mit weißem Kleid und bunter Schärpe mitzuwirken. Sie wurden rechts und links von zwei Festdamenftihrern im Frack begleitet.

33. Viktor Weiß am Webstuhl (1928).

In dieser Zeit benützte man den Webstuhl nur noch für den eigenen Bedarf. Etwa 100 Jahre verher verdienten viele Einwohner ihren Lebensunterhalt durch den Verkauf ihrer Web· erzeugnisse an die Calwer Fabrikanten. Die aufkommende Industrialisierung brachte dieses alte Handwerk zum Erliegen. Heute fmdet man die alten Webstühle nur noch in Museen.

34. Konfirmation 1929.

Die jungen Herren mit ihren 14 Jahren aufunserem Foto sind stolz aufihre ersten langen Hosen und die breiten Hüte, nicht zu vergessen die schönen Taschenuhren mit der schweren Kette. Die Zeit der Kindheit ist vorüber.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek