Grimmen in alten Ansichten Band 1

Grimmen in alten Ansichten Band 1

Auteur
:   Erhard Grohmann
Gemeente
:   Grimmen
Provincie
:   Mecklenburg-Vorpommern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5149-8
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Grimmen in alten Ansichten Band 1'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Çrimmen

.Bahnhofstrasse

69. Bliek in die Bahnhofsstraße. Im Hintergrund sehen wir die Friedhofsmauer. Gegenüber befindet sich das Bahnhofshotel. Auf den Aufnahmen sehen wir an den Häusern Laternen. Diese wurden rnit Azethylengas berrieben. Das Gaswerk befand sich auf dem Gelände der heutigen Molkerei. Früh und abends schaltete der Laternenmann diese Lampen. Rechts ist das Gebäude der heutigen Sparkasse. Am Rand sehen wir noch die Einfahrt zur Kaiserlichen Post.

70. Fliegeraufnahme von Grimmen aus dern Jahr 1935. Auf diesern Foto können wir die Vierteleinteilung der Stadt gut sehen. Mühlentor bis Hotel 'Drei Linden' und Stralsunder Tor schließen das Kirchviertel ein. Langestraße bis Kaufhaus Ramelow und Stralsunder Tor schließen das Kleinleichnamviertel ein. Mühlentor bis Rathaus und Buddeliner Straße schließen das Knochviertel ein. Das Strohviertel ist kaum zu sehen. Es schließt die Buddeliner Straße, Hotel Ratskeller und Langestraße ein.

71. Eine Fliegeraufnahme von Grimmen aus dem Jahr 1935. Im Vordergrund sehen wir den Wasserturnt und die Greifswalder Vorstadt.

72. In diesern Haus wohnte der Grirnmener Bürgermeister Dr. Wilhelm Kirchhoff. Seine Arntszeit in Grimmen begarm 1824. 36 Jahre übte er sein Amt in Grimmen aus. Am 16. Februar 1861 starb er und wurde auf den hiesigen Friedhof beigesetzt, In diesem Haus war auch Klara Schumann zu Gast. Eine Anzeige in der Stralsunder Zeitung weißt auf dieses bedentende Ereignis. Sonnabend, den 17. Marz, wird Frau Clara Schumann, geb. Wieek, im Saale des Herrn Krüger in Grimmen ein Concert geben. Billets a 1 Thal. sind beim Gastwirth zu haben. Anfang des Concerts 7 Uhr abends.

Grimmen

Markt mit Rathaus

73. An der rechten Seite befand sich früher die Ratsweinschänke die 1667 abgebrannt ist. 1747 baute der Ratsherr Heidenreich ein Kaufrnannsgeschäft mit Warenspeicher an diese Stelle. 1813 wurde es zum Rathaus hin vergrößert. Der nächste Besitzer dieses Gebäudes mit Warenspeicher war der Kaufmann L. Brandt. Danach übernahm E. Blohm diesen Laden. Der Warenspeicher wurde abgerissen und an seine Stelle ein Altenwohnhaus errichtet. Die Aufnahme wurde 1907 gemacht.

Grimmen

G:-e:4"swalder Tor

74. Vor dem Greifswalder Tor. Diese Häuser wurden nach 1850 gebaut. Vieles hat sich heute verändert. Das linke Gebäude existiert nicht mehr. Es machte der Umgehungsstraße nach Rostock Platz. Damit konrite der gesamte Verkehr der immer durch die Innenstadt ging umgeleitet werden. Das große Gebäude rechts ist abgebrannt. An seine Stelle wurde ein anderes Haus gebaut. Diese Aufnahme zeigt eine Häuserpartie aus dem Jahre 1907.

Gr"mmen

Marktplatz m. Rathaus

75. Bliek auf den Markt von Grimmen aus dem Jahre 1913. Links befand sich das Geschäft des Fleischermeisters und Viehhändlers Georg Wahl. Daneben das Lokal 'Zu den Drei Linden' von Pa ui Godow, Neben dern Rathaus befindet sich die 'Greif-Dogerie' von Erwin Rückert. Rechts neben dem Rathaus befindet sich das Kolonialwarengeschäft von L. Brandt, Nachfolger Emil Blom.

76. Eine Aufnahme aus dern Jahre 1901. Richard Dieck sehen wir auf diesern Foto. Im Hintergrund das Gebäude der Post, welches im Jahre 1898 gebaut wurde. Rechts sehen wir eine mit Atzethylengas betriebene Straßenlaterne. Ein wenig können wir es uns vorstellen. wie es zur Zeit der Stadtmauer hier ausgesehen haben mag. Die Kinder warten schon auf den Frost, damit sie auf den See mit ihren Schlittschuhen laufen können.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek