Groß-Rohrheim in alten Ansichten

Groß-Rohrheim in alten Ansichten

Auteur
:   Heinrich Kirsch
Gemeente
:   Groß-Rohrheim
Provincie
:   Hessen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-4742-2
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Groß-Rohrheim in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

26. An der Dreschhalle des Peter Kautzmann: Wir sehen das Einlegen der Garben und das Verladen von Stroh auf den Leiterwagen.

Die Säcke mit der Frucht wurden, nachdem eine Plane rings um die Leiter befestigt wurde, zuerst auf den Wagen geladen. Anschließend begann man mit dem Verladen des Strohs.

Der Wiesbaum mit den Windlöffeln im Zusammenhang mit einem Spannseil diente zur Befestigung des Strohs auf dem Wagen.

27. Ein Pferdegespann mit dem Jauchewagen auf dem Weg in die Feldgemarkung.

28. Ein Pferdegespann mit dem Feldwagen am Gasthaus 'Zum Deutschen Haus'.

Pferde-, sowie Kuhgespanne waren bis nach dem Zweiten Weltkrieg in der Landwirtschaft gang und gäbe, bis sie aufgrund der einsetzenden Motorisierung durch Traktor und Rollwagen abgelöst wurden.

29. Groß-Rohrheimer Maimarkt mit dem Symbol des Marktes: der geschmückte Ziegenbock.

Am 4. Februar 1659 verlieh Landgraf Georg Il. von Hessen-Darmstadt seinen 'getreuen Untertanen im Flecken Groß-Rohrheim' einen freien und offenen Jahrmarkt, zu Ehren der Landgräfin Sophie, die den ersten Markt über die Taufe hielt. Während früher die Markttage dienstags und mittwochs stattfanden, wurden diese nach dem Zweiten Weltkrieg auf Samstag und Sonntag verlegt, um allen Bevölkerungskreisen unseres Dorfes in heutiger Zeit Reehenschaft zu tragen.

Hauptbestandteil des Markres war früher weitgehend ein Zuchtvieh- und Krammarkt mit Viehprämierungen.

Die Aufnahme zeigt unter anderen das Festkommitee und die Kapelle Müller.

30. Der Ziegenbock im Festtagskleid am Maimarkt.

Nach alter Tradition wurde das Preisgericht mit den Klängen einer Musikkapelle unter Voranführung eines bekränzten Ziegenbockes vom Bahnhof abgeholt und zum Festplatz geleitet.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek