Groß Machnow und Rangsdorf in alten Ansichten

Groß Machnow und Rangsdorf in alten Ansichten

Auteur
:   Dr. sc. Siegfried Wietstruk
Gemeente
:   Groß Machnow und Rangsdorf
Provincie
:   Brandenburg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6325-5
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Groß Machnow und Rangsdorf in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

19 Zu diesem Foto gibt es sogar das genaue Datum: Der Festzug auf der Dorfstraße in Höhe des Gutsparks wurde am 3. August 1924 aufgenommen. Anlaß war die Fahnenweihe des schon 1897 in der Schulchronik erwähnten Kriegervereins von Groß Machnow.

20 Die Familie Löffler vor ihrem Wohnhaus im Pramsdorfer Weg 3. Die Aufnahme aus dem [ahre 1926 zeigt von links nach rechts die Tochter Helene Löffler und ihren späteren Ehemann Willi Fried, die Eltern Emilie und Hermann Löffler sowie die Söhne Franz und Heinrich. Heute wird das Haus, das sich äußerlich veränderte, von den Familien Löffler und Fried bewohnt.

:



~;"

: !

n

" ,

21 Ein Blick in den noch unbefestigten Pramsdorfer Weg zu Beginn der dreißiger [ahre mit Hans-Joachim Fried hinter den Enten.

Übrigens wurde der Sportplatz am Pramsdorfer Weg bereits am 7. August 1927 mit Vorführungen des MännerTurn-Vereins und des Radfahrervereins 'Blitz' Groß Machnoweingeweiht.

22 Diese Ansichtskarte von Klein Kienitz stammt aus den dreißiger [ahren. Das Gasthaus und die Dorfkirche zeigen im wesentlichen noch heute dieses Bild. Das hier 'Schloß' genannte Gutshaus ist inzwischen stark verfallen. Das schilfgedeckte Fachwerkhaus existiert nicht mehr.

23 Das älteste Gebäude von Klein Kienitz ist die Kirche auf dem ehemaligen Friedhof an der Dorfstraße, hier mit dem Blick vom Südosten. Es ist ein verputzter Feldsteinbau aus dem 13./ 14. [ahrhundert. Die westliche Vorhalle entstand als Backstein- und die südliche Vorhalle als Fachwerkbau, letztere im 18. [ahrhundert. Der verbretterte Turm trägt ein Zeltdach. Die Kirche war ursprünglich eine Mutterkirche, später eine Tochterkirche von Groß Machnow.

24 Der Altar der Kirche mit Säulen, geschnitzten Wangen und Knorpelwerk. Er soll aus der Zeit um 1660 stammen. Der Schmuck mit Erntegaben im Vordergrund weist auf ein Erntedankfest als Zeitpunkt der Aufnahme hin.

251m Teltower Kreiskalender 1934 fand sich diese Zeichnung des letzten und heute nicht mehr vorhandenen Dielenhauses von Klein Kienitz.

Dielenhäuser stehen mit dem Giebel mit Eingang zur Straße. Die Diele ist ein durchgehender Gang durch das ganze Haus. Früher befanden sich im hinteren Teil die Ställe für die pferde und Kühe mit einem Tor zum Hof Das Klein Kienitzer Dielenhaus war eingeschossig in Fachwerk mit einem hohen Brettergiebel. Es besaß noch eine 'schwarze Küche'. Um 1930 bewohnte es eine Familie Lehmann.

26 Das Gutshaus von Klein Kienitz entstand als zweigeschossiger Putzbau von sieben Achsen um 1 800 während der Herrschaft derer von Tauentzien. Später wurden Anbauten an der Nordseite sowie Vorhallen an der Hofund Gartenseite angefügt. Nach 1945 blieb das Gutshaus erhalten und wurde als Wohnhaus weiter genutzt, aber nicht im erforderlichen Maße gepflegt.

271m [ahre 192 5, als OUo Kosch Gutsgärtner in Klein Kienitz war, entstand vermut lich diese Aufnahme in einem Gewächshaus der Gutsgärtnerei.

Zum Gutsbezirk Klein Kienitz gehörten als Einwohner zu dieser Zeit noch die Familien des Oberschweizers Richard Drescher, des Schmiedemeisters Hermann Schmidt, des Schmiedemeisters und Kaufmanns Max Schmidt, des Meiers Ferdinand Schulze und des im Gutshaus wohnenden Landwirtes Karl Wrede.

28 In vielen Dörfern gab es bis vor wenigen Jahrzehnten noch eine einklassige Volksschule, so auch in Klein Kienitz. Die Schülerzahl betrug 26 im Iahre 1883 und 21 im [ahre 1926. Das Foto mit den 24 Schülern aller Schuljahre, die von einem Lehrer unterrichtet wurden, könnte zu Beginn des 20. Jahrhunderts aufgenommen worden sein.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek