Großwallstadt in alten Ansichten Band 2

Großwallstadt in alten Ansichten Band 2

Auteur
:   Annemarie Markert
Gemeente
:   Großwallstadt
Provincie
:   Bayern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6645-4
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Großwallstadt in alten Ansichten Band 2'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Der Schachclub

36 Hochw. Benefiziat Freudenberger (Frühmesser) brachte im Iahre 1910 Interessierten das Schachspielen bei. Während des Ersten Weltkrieges (1914 -1 918) und danach wurde das schöne Spiel erst einmal wieder unterbrochen, doch im November 1925 fand die offizielle Vereinsgründung statt. Gründungsmitglieder waren Emanuel und Karl Faust sowie Iosef Kroth.

Von 1 933 bis 1956 kam das Vereinsleben fast vollständig zum Erliegen, doch trotz aller Schwierigkeiten fanden sich immer wieder Leute, die den Spielbetrieb aufrecht erhielten.

Im Iahre 1950 feierte der Schachclub im Gasthaus 'Zum Adler' sein 25-jähriges Bestehen. Diese Männer auf dem nebenstehenden Foto wurden bei dieser Feier geehrt, von links: JosefMarkert, Karl Faust, bayr. Schachmeister, Iosef Kroth, Emanuel Faust, Karl Giegerich, Otto Völker und Emil Suffel.

Bis zum heutigen Tage wurde das Schachspiel nicht mehr unterbrochen und es konnten viele spielerische Erfolge verbucht werden.

Zum 75-jährigenJubiläum im Iahre 2000 gab derVerein eine Pestschrift heraus, aus der ich folgendes Gedicht zu Gehör bringen möchte:

Die Meister

Ein Mensch sitzt do, ein schläfrig Trüber,

ein undrer döst ihm gegenüber. Sie reden nichts,

sie stieren stumm.

Mein Gott, denkst Du, sind die zwei dumm! Der eine brummt wie nebenbei

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek