Heidenrod in alten Ansichten

Heidenrod in alten Ansichten

Auteur
:   Friedrich Schmidt
Gemeente
:   Heidenrod
Provincie
:   Hessen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-2861-2
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Heidenrod in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

26. (Festschrift St.-Michael-Kirche in Kemel.) 1907 wurde in Kemel wieder eine katholische Kapelle erbaut und dem heiligen Michael geweiht. 1966 wurde sie abgebrochen um einer neuen größeren Garnisonskirche Platz zu machen. Die jetzige evangelische Kirche war vor der Reformation der heiligen Catharina geweiht. Ihr Gleekenturm soll auf dem Fahnenheiligtum des römischen Steinkastells stehen.

27. Philipp Maurer lebte von 1876 bis 1962. 50 Jahre war er Küster und Chronist in Kemel. Er trug wesentlich zum Bau der Kapelle bei. Er schenkte der Kirchengemeinde das Grundstück und half bei den Bauarbeiten. Für seine Verdienste erhielt er die hohe päpstliche Auszeichnung den Orden Pro Ecclesia et Pontifice.

28. In beiden Weltkriegen wurden Kirchenglocken vom Turm geholt, um sie zu Kanenenrohren umzuschmelzen. Die kriegswahnsinnigen Herren haben selbst vor dem Allerheiligsten nie-

mals Respekt gehabt. Glücklicherweise waren ??. die Kriege schneller verloren, als die Glocken eingeschmolzen werden konnten. Hier werden

sie von den Zimmerleuten wieder auf den Turm gebracht.

29. Ein alter heidnischer Brauch, der von der Kirche geduldet wurde, ist der 'Laafeseller Schnook'. An Pfingsten führt der letzte Schuljahrgang einen ganz in Farnkraut gewickelten Mann mit einem Blumenschmuck auf dem Kopf durch das Dorf, um den Winter auszutreiben. Eier und Geld werden gesammelt. Die Kinder laufen hinterher und schreien 'Schnook'! Das Bild ist von 1899.

30. Das Hauskloster der Grafen von Katzene1nbogen war das Kloster Gronau bei Egenroth. Unweit davon ist der Altenberg mit der Kirche. Hier soll schon ein heidnischer Kultplatz gewesen sein. Auch war dort der Standort des Gerichts Altenberg mit dem Galgen. Philipp der Großmütige hat Gronau in ein Hospital umgewandelt, während die Mönche mit der Reliquie des Heiligen Sebastian das Kloster verließen.

KLOSTER G'ROt~lAlr ·UN··D~ DIE.' FRljHER~ KIRCHE AUF DEM ALTENBERG.(MER1AN)

31. Bevor die Dörfer mit der Endsilbe -roth gegründet wurden und das sind sieben von den 19 Ortsteilen, gab es in fränkischer Zeit schon Höfe, von wo aus das Land urbar gemacht wurde. So findet man abgelegen von den Dörfern Gutshöfe und Mühlen in einsamen Tälern über das ganze Gebiet der Kemeler Heide verstreut. Das Bild zeigt den Steeger Hof in der Gemarkung Laufenselden. Er wurde erstmals um 1300 urkundlich erwähnt. Die Gebäude sind heute abgebrochen und durch modernere ersetzt.

32. Die Riesenmühle im Wispertal gehört zur alten Gemarkung von Springen. Sie lag in der Nähe vom Hof Dombach, dem Besitz der Grafen von Schönbom, deren Grenzsteine man noch heute im Springer Wald finden kann. Generationenlang war die Riesenmühle ein berühmter Gasthof. Heute ist sie an den Wasserbeschaffungsverband Ernstbachtalsperre verkauft und wird nicht mehr bewirtschaftet.

33. Im Aartal in der Gemarkung Laufenselden stand die Bongesmühle auch Riehl's Mühle genannt. Sie war fünf Kilometer vom Ort entfernt und nutzte die starke Strömung der Aar, um ihr Mühlrad zu treiben. 1894 wurde die Bahnlinie mit der Brücke gebaut. Im Jahre 1970 wurde sie vollständig abgerissen und der Bahnübergang geschlossen.

34. Die Schellhomsmühle wurde später nach ihrem Besitzer Schäfer-Mühle genannt. Sie liegt dicht an der Grenze zur Gemeinde Reckenroth, also dee Landesgrenze von Hessen und Rheinland-Pfalz und war eine Sägemühle.

35. So bescheiden lebten unsere Großeltern und Urgroßeltern. Das Bild zeigt das Haus der Familie Weldert in Springen im Frühjahr 1912 aufgenommen. Am Fenster steht Großmutter Elisabeth Kaiser, geborene Bremser. Das Haus steht heute noch in der Straße Zum Dornbachtal.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek