Hüls in alten Ansichten

Hüls in alten Ansichten

Auteur
:   Paul Wietzorek
Gemeente
:   Hüls
Provincie
:   Nordrhein-Westfalen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5672-1
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Hüls in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

69. Hülser Frauen leisteten im Saal Wahlen (heute Wirichs Discount), in dem eine Garküche eingerichtet worden war, freiwilligen Kriegseinsatz. (Bild 1915.)

70. Dem Fotografen stellte sich um 1932 der Nachwuchs des Hü!ser Turnvereins 1860. Ende 1860 hatten 21 turnbegeisterte Hülser den 'Turnverein Gut Heil' gegründet. Er schloß sich 1971 mit der DJK und dem Hülser Fußballklub 1920 e.V. zum Hülser Sportverein e.V. (HSV) zusammen.

71. Das Foto zeigt die 'Kinder von de Muhrejaat' am 1. Mai 1934. An der früheren Neu- und heutigen Kauffmansstraße befand sich ein Gartengelände, auf dem vorwiegend rote und gelbe Möhren angebaut wurden, daher der Name Muhrejaat = Möhrengarten.

72. In Hüls gab es drei Bruderschaften: die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Hüls 1495, die Steeger-Schützenbruderschaft 'Wohlgemut' 1537 und die Hülser Junggesellenbruderschaft. Im Bild ist der Schützenumzug von 1928 zu sehen, der gerade den Hülser Markt passiert.

73. Ferdinand von Schill (1776-1809) fiel als preußischer Freiheitskämpfer gegen Napoleon. Elf seiner Offiziere wurden am 16. September 1809 in Wesel von den Franzosen erschossen. An dieses Geschehen erinnerten die Hülser Schützen 1934 anläßlich ihres Schützenfestes. Die elf Schillschen Offiziere posieren hier auf der Krefelder Straße (vor der Bäckerei Hoenen).

74. Johann loser Philipp Heinrich, geboren am 21. April 1879 in Elmpt und gestorben am 10. April 1955 in Neuss, war Bürgermeister der Gemeinde Hüls von 1912 bis 1931. Ihm war das Wohl seiner Gemeinde also in besonders schwierigen Zeiten anvertraut: Erster Weltkrieg, Weimarer Republik, Inflation, Weltwirtschaftskrise, Arbeitslosigkeit sind nur einige Stichpunkte. (Bild um 1930.)

75. Der Bildhauer Jacob Meilen (1884-1945), der in seinem Schaffen engstens seiner niederrheinischen Heimat verbunden blieb, prägte in der Zeit zwischen den Weltkriegen neben dem Glasmaler Pitt van Treeck und dem Architekten Carl Dahmen das künstlerische Geschehen in Hüls. (Bild um 1938.)

76. Auf dem Foto von 1941 ist der vermutlich letzte Hülser Korbflechter Adolf Kämmerlings zu sehen, der in dem Flügelbau hinter dem Rathaus wohnte.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2022 Uitgeverij Europese Bibliotheek