Hünxe in alten Ansichten

Hünxe in alten Ansichten

Auteur
:   Horst Kohler-Svendsen und Gisela Helmich
Gemeente
:   Hünxe
Provincie
:   Nordrhein-Westfalen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-2024-1
Pagina's
:   96
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Hünxe in alten Ansichten'

<<  |  <  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  >  |  >>

88. Die Straße von Hünxe nach Bruckhausen führte durch die 'Stollbähk'. Die idyllische Birkenallee fiel dem Bau der neuen Landstraße, Anfang der sechziger Jahre, zum Opfer. Auch Uhlenbrucks Haus steht heute nicht mehr. Nachdem der letzte Bewohner gestorben war brannte es aus, die Überreste wurden später niedergerissen.

89. Das Wette Hus an der Lanter in einer Aufnahme von 1929. Es ist eines der ältesten Häuser unseres Kreises, und durch seine ungewöhnliche Form sogar Studienobjekt für Historiker. Nach getaner Arbeit ist der Fuhrwerksbesitzer Köster auf dem Weg nach Hause. Er fuhr für die Schachtanlage Lohberg Holz, Koks und andere Lasten.

90. Die Gemeinde Bruckhausen besaß natürlich auch eine eigene Wassermühle. Das Foto aus dem Jahre 1930 zeigt schon den Verfall des Mühlrades, die Mühle war nicht mehr in Betrieb.

91. Diese Postkarte aus Bruckhausen wurde im Ersten Weltkrieg einem verwundeten Soldaten mit Namen Lindenkamp ins Lazarett nach Bad Lippspringe geschickt. Die im Vordergrund abgebildeten Häuser haben sich bis heute äußerlich kaum verändert, doch rechts in der Straßenbiegung, neben Restaurant Rühl, steht noch ein schon langvergessenes Fachwerkhaus.

<<  |  <  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek