Karlsfeld in alten Ansichten

Karlsfeld in alten Ansichten

Auteur
:   Ilsa Oberbauer
Gemeente
:   Karlsfeld
Provincie
:   Bayern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-4800-9
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Karlsfeld in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

9. Dieses Haus Nummer 4 stand mit der Breitseite an der Münchner Straße. Der erste Besitzer 1802 war ein Bader, daher auch der Hausname. Das Bild zeigt das Anwesen mit der Familie Past, etwa 1914/15.

10. Peter Schwertfirm, wohnhaft Münchner Straße 6, übernahm 1909 das Kommandantenamt bei der Feuerwehr von Georg Freis, Damals zählte die Freiwillige Feuerwehr23 Mitglieder.

11. Die Familie Freis, aus Stubenheim bei Zweibrücken stammend, erbaute 1802 das Haus Nummer 7, und ist seit dieser Zeit in Karlsfeld ansässig. Michael Freis, der Enkelsohn des ersten Eigentümers Johann (t 1813) übernahm das Anwesen 1860 von seinem Vater. Er ließ das Haus 1865 vergrößern, so daß es fast einem Neubau gleichkam. Er kaufte nahezu ein Drittel Grund zu seinem Haus noch hinzu. 1862 trafen sich einige Karlsfelder Männer in seinem Haus, um der allgemeinen Tendenz des Feuerlöschwesens in Bayern, Feuerwehren zu gründen, Folge zu leisten. Michael Freis wurde zum ersten Kommandanten gewählt und übte das Amt bis 1884 aus.

12. Im Jahre 1884 wurde Georg Freis das Amt des Feuerwehrkommandanten übertragen, das sein Vater 22 Jahre inne gehabt hatte. Georg hatte 1885 das Anwesen von seinem Vater übernommen und sich ein Jahr später mit Magdalena Märkl aus KarJsfeld, Nr. 3, verheiratet,

13. Unter dem Kommandantenamt des Georg Freis wurde 1890/ 91 an der Münchner StraßeAllacher Straße für 240 Goldmark ein Feuerlöschrequisitenhäusl erbaut, das erst 1962 der Straßenplanung weichen mußte. Der Anbau an das Backhaus der Familie Freis war als Feuerwehrhaus zu klein geworden. Das Bild stammt aus den fünfziger Jahren.

14. Nach Peter Schwertfirm wurde dem 27-jährigen Augustin Freis das Kommandantenamt übertragen. Sein erster Einsatz kam bei dem größten Brand in der Geschichte der Karlsfelder Feuerwehr. Der 35 m lange vollgefüllte Getreidestadel des Ludibauern stand in Flammen. Zwei Jahre später war im Gut Rothschwaige ein Großbrand.

15. Das Haus Nummer 7 trägt den Hausnamen 'Zweibrück'. Hier lebte die einzige Familie, die aus der Rheinpfalz stammte. Der Hof steht mit der Schmalseite zur Münchner Straße und hat ein Obergeschoß. 14 Tagwerk Grund schlossen sich, wie bei den anderen Häusern aus den Gründungsjahren, in nördlicher Richtung an. Der Grundriß des Hauses wurde bis auf den heutigen Tag nicht verändert. Hier stehen Magdalena Freis geborene Märkl und ihre Schwiegertochter Magdalena geborene Loderer vor dem Haus.

16. Augustin Freis übernahm den Hof von seinem Vater Georg Freis und verheiratete sich 1927 mit Magdalena Loderer aus Weihern, Pfarrei Arnbach. Hier bearbeitete er die Felder hinter seinem Haus, die in langer Mühsal seine Vorfahren urbar gemacht hatten. Der Bliek reichte noch über das weite Land, fast bis nach Schleißheim.

17. Sosah das Freis-Anwesen nach dem Umbau (etwa 1930) aus,

18. Das Haus Nummer 16 'Beim Kramer' wurde zwischen Haus Nummer 8 und 10 als 16. Haus in Karlsfeld etwa 1868 gebaut. Hier stand Joseph Loderer bei seinem Pferd; vorne seine Schwiegermutter Anna Huber, seine Frau Magdalena und Kinder.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2022 Uitgeverij Europese Bibliotheek