Kelheim in alten Ansichten Band 2

Kelheim in alten Ansichten Band 2

Auteur
:   Richard Fritz und Richard Baur
Gemeente
:   Kelheim
Provincie
:   Bayern
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5972-2
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Kelheim in alten Ansichten Band 2'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

9. Der Wöhrdplatz als Festplatz: Für große Feste und Veranstaltungen war der Wöhrdplatz das Zentrum Kelheims. Für Märkte, Zirkusaufführungen und sonstige Großveranstaltungen wurde er genutzt. Aufunserem Bild die Großveranstaltung anläßlich des 1. Mai 1939.

10" Der Wöhrdplatz als 'Eislaufzentrum'. Auch für Sportveranstaltungen der Turnvereine stand der Wöhrdplatz zur Verfügung. So war er gelegentlich in strengen Wintern auch der Eislaufplatz nicht nur für die Kinder.

11. Das Donautor. Nicht gerade einladend war der Anblick des Donautores zur Zeit des Ersten Weltkrieges. Es gab noch keine Fußgängerpassagen. Im Gebäude links war eine Käsehandlung untergebracht. Das Donautor wurde Mitte des 13. Jahrhunderts bald nach der Ermordung Ludwig des Kelheimers errichtet. Die drei Kelheimer Stadttore hatten früher verschiedene Dachkonstruktionen. Die einheitliche Gestaltung kam erst zu Beginn des 19 . .Jahrhunderts. Die beiden steinernen Löwen, die vermutlich aus dem Herzogsschloß stammen, wurden erst Anfang dieses Jahrhunderts angebracht und kamen 1981 in das Stadtmuseum.

Partie aus Att-Retbetrn. An der ]ohanniskirClle.

12.1ohanniskirche. 'Partie aus Alt-Kelheim' nennt diese Postkarte aus dem Jahre 1909 den Bliek vom Alten Markt zur Befreiungshalle. Auf der linken Seite ist die Johanniskirche, auch Spitalkirche oder Ottokapelle genannt, zu sehen, die Herzog Otto der Erlauchte zur Erinnerung an die Ermordung Ludwig des Kelheimers 1232 errichten ließ.

13. Das Mittertor: Der Schmutz auf der Straße vor dem Mittertor zeigt deutlich, daß früher der Verkehr noch mit echten Pferde- und Ochsenstärken auskommen mußte. Die Aufnahme stammt aus der Zeit um 1900. Beim linken Brückengeländer ist eine Figur des Heiligen Nepomuk zu sehen. Auf der rechten Seite befindet sich das für die damalige Zeit moderne Ehrnth aller Brauhaus.

14. Das Niederdorft. Als kleine Idylle zeigt sich das Niederdörfi, das im Zuge des MainDonau-Kanal-Baues der neuen Stadtzufahrt weichen mußte. Das Niederdörfi lag östlich der Pfarrkirche auf dem sogenannten Hofanger zwischen dem Mühlbach und der Altmühl. Bis Mitte des vorigen Jahrhunderts war es von eigenen Mauern umgeben. Es war ursprünglich eine Siedlung der Fischer und dürfte eine der ältesten Siedlungen der Stadt gewesen sein.

15. Armen- und Krankenhaus. Besonders hart vom Hochwasser betroffen war stets auch das Niederdörfl. Vor dem Weißen Brauhaus ist das ehemalige Armen- und Waisenhaus zu sehen. Von 1831 bis 1872 war das Gebäude ein Krankenhaus für die in der Stadt wohnenden armen Dienstboten und Handwerksgesellen.

16. Die Pfarrkirche Maria Himrnelfahrt. 1468 bis 1485 wurde die Kelheimer Stadtpfarrkirche neu gebaut und im 17. Jahrhundert im Innern völlig umgestaltet. Umgeben von Obstbäumen zeigen sich Kirche und Pfarrhof in den zwanziger Jahren von der Altmühl aus dem Beschauer. Heute befinden sich hier die Schiffsanlegestelle Altmühltal und der Parkplatz.

17. Idylle am Erasmusturm. Sowohl im Winter (s. Band 1) wie auch im Sommer bot der Erasmusturm in den zwanziger Jahren einen idyllischen Anblick. Die 1360 erbaute Erasmuskirche wurde 1803 säkularisiert. Turm und Kirche dienen heute als Wohnhaus.

18. Der Ludwigsplat; vor 1870. Die Aufnahme zeigt den Ludwigsplatz vor der deutschen Reichsgründung 1871. Eine verkleinerte Nachbildung der Mariensäule in München hat der Ratsherr Jakob Mayr 1700 errichten lassen. Die beiden Königsstandbilder wurden 1863 im Auftrag der Stadt gefertigt: König Max Il. als Großmeister des Ordens vom Heiligen Georg und König Ludwig 1. im Krönungsornat mit dem Plan der Befreiungshalle in der Hand.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek